Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Facebook-Pixel

Mit dem Facebook-Pixel können Sie die Besucher Ihres Shops verfolgen und erhalten so viele Daten über das Verhalten Ihrer Kunden. Sie können diese Daten nutzen, um Ihre Werbekampagnen effektiver zu planen und noch mehr Kunden zu gewinnen. Die Installation dauert nur ein paar Minuten und erfordert keinerlei technische Kenntnisse.

Das Facebook-Pixel

Das Facebook-Pixel ist ein Analysewerkzeug, mit dem Sie das Verhalten Ihrer Kunden auf Ihrer Webseite und Ihrem Shop besser nachvollziehen können. Das Pixel weiß, wenn Ihr Shop-Besucher:

  • Produkte und Kategorien betrachtet
  • Produkte sucht
  • Artikel zum Warenkorb hinzufügt
  • zur Kasse geht
  • den Bezahlvorgang startet
  • den Bezahlvorgang abschließt, etc.

Mit diesen Daten können Sie später:

  • Ihre Besucher mit Anzeigen auf Facebook, Instagram und Audience Network retargeten. Sie können zum Beispiel Personen finden, die eine bestimmte Seite besucht oder die gewünschte Aktion in Ihrem Shop durchgeführt haben, und diesen Kunden dann über eine gezielte Facebook-Werbung einen 15 %-Rabattgutschein anbieten, um die Konversionsrate zu erhöhen. Außerdem können Sie mit dem Pixel Personen ansprechen, die Ihren bestehenden Kunden ähnlich sind.
  • Conversions und Verkäufe messen, damit Sie genau wissen, wie Ihre Anzeigen wirken.
  • dynamische Werbeanzeigen einrichten, um automatisch für mehrere Produkte oder Ihren gesamten Produktkatalog auf Facebook zu werben, und zwar auf allen Geräten.
Sie können Anzeigen mit dem Conversion-Ziel erstellen. Das bedeutet, dass Facebook versuchen wird, die Anzeigen in dieser Anzeigengruppe den Personen zu zeigen, bei denen die Wahrscheinlichkeit am größten ist, dass sie dieses Conversion-Ereignis auslösen. Um Ereignisse zu erstellen, sollten Sie zunächst Ihre eigene Domain mit Ihrer Instant Site verbinden und diese dann auf Facebook verifizieren. Sie können Ihre Facebook-Anzeigen auch ohne die Konfiguration von Ereignissen einrichten.

Verifizieren Ihrer Domain bei Facebook

Nach der Aktualisierung der Apple iOS 14 Datenschutzrichtlinien hat Facebook neue Algorithmen entwickelt, um Werbekampagnen für iOS 14 Nutzer zu optimieren. Jetzt müssen Sie die Eigentümerschaft Ihrer Domain überprüfen, damit Sie Conversion-Ereignisse erstellen können. Sie müssen beispielsweise Ihre Domain verifizieren, um Retargeting-Kampagnen zu erstellen.

Sobald Sie Ihre Domain verifiziert haben, können Sie bis zu 8 Conversion-Ereignisse erstellen und verwalten, die zur Kampagnenoptimierung verwendet werden können. Sie können mehr darüber erfahren, wie die Veröffentlichung von Apple iOS 14 Ihre Anzeigen beeinflussen kann.

Wenn Sie auf der kostenlosen Ecwid Instant Site verkaufen, können Sie keine Conversion-Kampagnen im Rahmen von Facebook Ads erstellen. Sie können jedoch auch andere Arten von Facebook-Anzeigenformaten erstellen. Um konversionsorientierte Ereignisse für Ihre Facebook-Anzeigen zu erstellen, sollten Sie zunächst Ihre eigene Domain mit Ihrer Instant Site verbinden und diese dann verifizieren. Beachten Sie, dass die Verifizierung mit Meta-Tags für die Instant Site Teil von Ecwids kostenpflichtigen Paketen ist. Detaillierte Informationen über die neue aggregierte Ereignismessung finden Sie im Facebook-Hilfebereich.

Um die Domain auf Facebook zu verifizieren:

  1. Rufen Sie das Metatag bei Facebook ab:
    • Gehen Sie in Ihrem Facebook Business Manager zu Einstellungen → Weitere Unternehmenseinstellungen → Brand Safety → Domains.
    • Klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Geben Sie die Adresse Ihrer Website ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Die Domain wird anschließend zu Ihren Assets hinzugefügt.
    • Klicken Sie auf die Domain, die Sie verifizieren möchten, wählen Sie die Registerkarte Metatag-Verifizierung und kopieren Sie Ihren Metatag-Code.
  2. Fügen Sie das Metatag zu Ihrer Instant Site hinzu:
    • Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Verwaltung zu Website → SEO.
    • Klicken Sie im Block Header-Metatags und Website-Verifizierung auf Code hinzufügen.
    • Fügen Sie Ihren Metatag-Code ein.
    • Speichern Sie Ihre Änderungen.
  3. Kehren Sie zum Facebook-Business-Manager zurück und klicken Sie auf die Schaltfläche Verifizieren im Reiter Metatag-Verifizierung.

Falls Sie die Ecwid Instant Site mit Ihrer eigenen benutzerdefinierten Domain verwenden, haben Sie zwei Möglichkeiten, die Eigentümerschaft zu verifizieren – entweder durch Hinzufügen eines Metatags oder durch Verwendung der Option DNS-Verifizierung:

  1. Rufen Sie den TXT-Eintrag bei Facebook ab:
    • Gehen Sie in Ihrem Facebook Business Manager zu Einstellungen → Weitere Unternehmenseinstellungen → Brand Safety → Domains.
    • Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie die Adresse Ihrer Website ein. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
    • Klicken Sie auf den Reiter DNS-Verifizierung und kopieren Sie Ihren TXT-Eintrag.
  2. Fügen Sie den TXT-Eintrag zu Ihrer Domain hinzu:
    • Loggen Sie sich in das Konto bei Ihrem Domain-Provider ein, um auf Ihre Domain-Einstellungen zuzugreifen.
    • Fügen Sie den TXT-Eintrag zu Ihren DNS-Einträgen hinzu.
    • Fügen Sie dem Feld „Host“ ein „@“ hinzu, falls dies von Ihrem Domain-Registrar verlangt wird.
    • Warten Sie, bis diese Änderungen übernommen wurden (normalerweise dauert es ein paar Minuten, aber in manchen Fällen kann es länger dauern – bis zu 72 Stunden), und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Verifizieren im Reiter DNS-Verifizierung.
      Die genauen Schritte zum Hinzufügen eines TXT-Eintrags zu einer Domain variieren je nach Domain-Provider. Falls Sie nicht sicher sind, wie Sie diesen Eintrag zu Ihrer Domain hinzufügen, wenden Sie sich bitte an Ihren Domain-Provider, um eine detaillierte Anleitung zu erhalten.

Nachdem Sie die Domain verifiziert haben, können Sie das Facebook-Pixel für Ihren Ecwid-Shop erstellen und installieren. Sie können auch Ihre Top-8-Ereignisse auf Ihrer Domain konfigurieren und priorisieren. Mehr über das Konfigurieren von Ereignissen erfahren Sie im Facebook-Hilfebereich →

Installation des Facebook-Pixels in Ihrem Ecwid-Shop

Die Installation ist unkompliziert und erfordert keine speziellen technischen Fähigkeiten. Sie können ein neues Pixel erstellen oder ein bereits vorhandenes Pixel verbinden, wenn Sie Ihren Shop mit Facebook verbinden. Dieser Weg eignet sich eher für diejenigen, die auf Facebook verkaufen möchten.
Wenn Sie nicht auf Facebook verkaufen möchten, können Sie Ihre Pixel-ID im Ads Manager generieren, dem Facebook-Dienst, mit dem Sie Ihre Facebook-Werbekampagnen anzeigen, überprüfen und ändern können. Dann müssen Sie das Pixel in der Verwaltung Ihres Ecwid-Shops hinzufügen.

Wenn Sie Ihren Ecwid-Shop auf Wix haben, empfehlen wir Ihnen, das Facebook-Pixel auf der Wix-Seite einzurichten. Bevor Sie das tun, gehen Sie zu Einstellungen → Allgemein → Tracking und Analysen in Ihrer Ecwid-Verwaltung und aktivieren Sie Integrieren Sie Analyse- und Trackingtools in Ihre Wix-Website: wix_facebook_pixel.png

Um das Facebook-Pixel zu erstellen und in Ihrem Ecwid-Shop zu installieren:

Wenn Sie bereits ein Pixel erstellt haben, fahren Sie mit Schritt 7 fort.
  1. Öffnen Sie Ihren Facebook-Werbeanzeigenmanager.
  2. Klicken Sie auf das „Alle Tools“-Symbol in der linken Leiste und wählen Sie Events Manager.
  3. Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf die grüne Schaltfläche Datenquelle verbinden .
  4. Klicken Sie im Popup-Fenster auf Web und dann auf Starten:

    Installing_Facebook_pixel_to_Ecwid_store__5_.png

  5. Wählen Sie im Fenster für die Einrichtung von Web-Events Facebook Pixel und klicken Sie auf Verbinden:

    Installing_Facebook_pixel_to_Ecwid_store__1_.png

  6. Geben Sie den Namen des Pixels und die URL Ihres Ecwid-Shops in die entsprechenden Felder ein und klicken Sie auf Weiter.
  7. Sie haben nun das Facebook-Pixel erstellt. Der nächste Schritt ist, das Pixel Ihrem Ecwid-Shop hinzuzufügen. Klicken Sie im Auswahlfenster, wie Sie Ihren Pixelcode installieren möchten, auf Einen Partner verwenden:

    Installing_Facebook_pixel_to_Ecwid_store__4_.png

  8. Wählen Sie in der Partner-Auswahlliste die Option Ecwid:

    Installing_Facebook_pixel_to_Ecwid_store__2_.png

  9. Folgen Sie dem Facebook-Assistenten, um das Hinzufügen des Pixels zu Ihrem Online-Shop über die Ecwid-Verwaltung abzuschließen.

    Installing_Facebook_pixel_to_Ecwid_store__3_.png

    Wenn Facebook Probleme beim Schritt der Verbindungsverifizierung hat, versuchen Sie, AdBlock zu deaktivieren, falls Sie es verwenden. Beachten Sie auch, dass die Verifizierung bis zu mehreren Minuten dauern kann. Sie können jederzeit überprüfen, ob das Pixel auf Ihrer Events Manager Seite in Facebook funktioniert. Auf der Registerkarte Test-Events können Sie überprüfen, ob Ihre Ereignisse korrekt empfangen werden. Auf der Diagnostik-Registerkarte können Sie Probleme mit dem Pixel finden und beheben.

Fertig! Jetzt haben Sie die Facebook-Pixel erstellt und Ihrem Ecwid-Shop hinzugefügt.

Wenn Sie Ihrem Ecwid-Shop bereits ein Facebook-Pixel hinzugefügt haben, müssen Sie möglicherweise den Code dieses Pixels aus Ihrer Shop-Verwaltung entfernen, bevor Sie ein neues Pixel hinzufügen. Andernfalls kann es zu doppelten oder unvollständigen Daten kommen.

Standard-Ereignisse des Facebook-Pixels

Nachdem Sie ein Facebook-Pixel in Ecwid hinzugefügt haben, beginnt das Pixel, Aktionen, die in Ihrem Online-Shop stattfinden, als Ereignisse zu zählen. Sie können diese Ereignisdaten nutzen, um personalisierte Anzeigen für Ihre Kunden zu erstellen.

Die folgenden Ereignisse werden von Ecwid an Facebook gesendet:

  • ViewContent: Jedes Mal, wenn ein Kunde Ihre Produkt- oder Kategorieseiten besucht.
  • Search: Jedes Mal, wenn ein Kunde das Suchfeld benutzt, um Produkte zu finden.
  • AddToCart: Jedes Mal, wenn ein Kunde Produkte in den Warenkorb legt, ohne den Kauf abzuschließen, oder wenn er auf einer einzelnen Produktseite auf die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ klickt.
  • InitiateCheckout: Jedes Mal, wenn ein Kunde die Kassenseite besucht.
  • AddPaymentInfo: Jedes Mal, wenn ein Kunde an der Kasse Zahlungsinformationen eingibt.
  • Purchase: Jedes Mal, wenn ein Kunde einen Kauf abschließt und die Dankeseite der Bestellabwicklung aufruft.

Erfahren Sie im Facebook-Hilfebereich mehr über die Verwendung der Standard-Ereignisse des Facebook-Pixels, um Kampagnen zu erstellen und Conversions zu verfolgen.

Facebook-Werbekampagnen werden genauer gemessen, wenn sie über die Facebook Conversion API nachverfolgt werden. Ihr Ecwid-Shop verfolgt die Kauf-Ereignisse automatisch über die Conversions-API, wenn diese Bedingungen erfüllt sind:

  • Ihr Shop ist mit Facebook verbunden.
  • Sie haben das Pixel eingerichtet.
  • Das Pixel und die Facebook-Seite gehören zu demselben Facebook-Unternehmen des Admin-Benutzers.

Andere Ereignisse werden wie üblich über ein Pixel im Browser nachverfolgt.

Facebook-Pixelcode von Ihrer Website entfernen

Wenn Sie bereits ein Facebook-Pixel auf Ihrer Website verwendet haben, bevor Sie Ecwid darin eingebettet haben, müssen Sie möglicherweise dessen Code entfernen, bevor Sie ein neues Pixel hinzufügen. Das Hinzufügen eines zweiten Facebook-Pixels zu Ihrem Online-Shop und der Website könnte zu doppelten oder falschen Daten in Ihren Berichten führen.

Als Website-Eigentümer ist das Löschen eines Pixels von Ihrer Website so einfach wie das Entfernen des Codes von Ihrer Website, indem Sie den in Ihrem Header implementierten Code löschen. Wenn Sie die Injektionsmethode verwendet haben, um den Code über Dienste wie Wix, Squarespace und andere Plattformen in Ihrer Website zu platzieren, ist es auch möglich, den Code mit diesem Tool zu löschen. In der Anleitung von Facebook wird Squarespace als Referenz für das Löschen des Pixels aus Ihrem eingefügten Code verwendet, aber es sollte für die meisten anderen Online-Plattformen ähnlich ablaufen.

Facebook-Pixelcode von Ecwid entfernen

Sie können den vorhandenen Pixelcode aus Ihrem Ecwid-Shop entfernen:

  1. Gehen Sie von Ihrer Ecwid-Verwaltung aus zu Einstellungen → Allgemein → Tracking & Analysen.
  2. Entfernen Sie Ihre Facebook-Pixel-ID aus dem Feld Pixel-ID.
  3. Speichern Sie die Änderungen.

Wenn Sie in der Vergangenheit ein Facebook-Pixel in Ecwid verwendet haben, müssen Sie möglicherweise dessen Code entfernen, bevor Sie ein neues Pixel hinzufügen. Andernfalls kann es zu doppelten oder unvollständigen Daten kommen. Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Verwaltung zu  Einstellungen → Allgemein → Warenkorb und entfernen Sie die Facebook-Pixel-Codes, falls vorhanden, aus dem Abschnitt Tracking-Code auf der „Vielen Dank für Ihre Bestellung“-Seite:

Facebook-Pixelcode

Die nächsten Schritte

Als Inhaber eines E-Commerce-Shops werden Sie das Facebook-Pixel hauptsächlich für Retargeting (um Werbung für Personen zu schalten, die eine bestimmte Seite besucht oder die gewünschte Aktion in Ihrem Shop durchgeführt haben) und Conversion Tracking (um Conversions und Verkäufe zu messen, damit Sie genau wissen, wie Ihre Anzeigen funktionieren und Facebook Ihre Anzeigen für Sie optimieren kann) verwenden.

Als Ecwid-Händler mit verbundenem Facebook Shop können Sie selbst Facebook-Anzeigen mit der Produktkatalog-Funktion einrichten.

Verwandte Artikel

Verkaufen auf Facebook mit Ecwid
Werbung für Ihren Facebook-Shop
Verkauf auf Instagram mit Ecwid

War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
87 von 119 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen