Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Werbekampagne auf Facebook

Ein Publikum von 1,49 Milliarden monatlich aktiven Nutzern, flexible, benutzerfreundliche Werbeoptionen und erschwingliche Preise machen Facebook zu einem wichtigen Kanal für kleine und mittlere Unternehmen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten und zu bewerben.

Sie können Ihre Facebook-Werbekampagne mithilfe von Kliken direkt von Ihrer Ecwid-Verwaltung oder von Ihrem Facebook-Werbeanzeigenmanager aus starten.

Bevor Sie eine Werbekampagne starten, müssen Sie Ihren Ecwid-Shop mit Facebook verbinden und das Facebook-Pixel implementieren, um Ihre Werbekampagnen zu optimieren und die Ergebnisse zu überwachen.

Werbung mit Kliken erstellen

Sie können Ihre Anzeigen auf Facebook über Kliken erstellen. Kliken ist ein Marketing-Tool, das Werbebanner für Ihr Unternehmen erstellt und sie aktuellen und neuen Kunden zeigt.

Kliken ist die beste Wahl für alle, die keine Erfahrung mit Facebook Ads haben, da die Erstellung und Einrichtung von Anzeigen im Vergleich zur direkten Einrichtung auf Facebook drastisch vereinfacht ist. Die Kampagnen werden automatisch so konfiguriert, dass sie sich auf eine Zielgruppe von Käufern konzentrieren, die Produkte angesehen, Artikel in den Warenkorb gelegt oder bei Ihnen gekauft haben. Die Konfiguration und Einrichtung über das Facebook Pixel kann sehr kompliziert sein. Kliken kann auch bei der Diagnose oder Behebung von Produktproblemen helfen.

Für das Erstellen von Anzeigen, das Verwalten und Unterstützen beliebig vieler Kampagnen berechnet Kliken eine Automatisierungsgebühr von 20 $ pro Monat.

Um Ihre Werbekampagne zu erstellen:

  1. Gehen Sie von Ihrer Ecwid-Verwaltung aus zu Marketing → Google Ads.
  2. Klicken Sie auf Aktivieren, um die integrierte Google Smart Shopping App zu aktivieren. Die App wird von Kliken betrieben, so dass Sie Ihre Anzeigen mit Kliken auf mehreren Plattformen, einschließlich Facebook, schalten können. Wenn Sie die Google Smart Shopping App bereits installiert haben, klicken Sie auf Verwalten.
  3. Wählen Sie im oberen Menü die Registerkarte Facebook-Anzeigen.
  4. Klicken Sie auf Anfangen:

    Ads_campaign_on_Facebook__3_.png

  5. Klicken Sie auf Weiter mit Facebook. Sie werden zu Ihrer Facebook-Seite weitergeleitet, um Kliken die Berechtigung für Ihr Konto zu erteilen.
    Sobald Sie Ihre persönliche Seite mit Kliken verbunden haben, werden Sie zum Ecwid-Shop zurückgeleitet, wo Sie eine Unternehmensseite auswählen können, mit der Sie sich verbinden möchten. Wählen Sie die Seite aus der Liste aus und klicken Sie auf Weiter zur Zielauswahl.
  6. Wählen Sie aus, worauf Sie Ihre Marketingbemühungen richten möchten. Dies kann auf der Ebene eines Landes, einer Region oder eines Radius geschehen. Beispielweise möchten Sie Ihre Anzeige auf Oregon ausrichten. Wählen Sie Staat/Provinz/Region aus und tippen Sie Oregon in das Feld:

    Ads_campaign_on_Facebook__4_.png

    Standardmäßig werden die Anzeigen dann auf Personen ausgerichtet, die Englisch als Browsersprache ausgewählt haben. Sie können die Spracheinstellungen ändern, indem Sie auf das Dropdown-Menü „Englisch“ klicken und eine andere Sprache auswählen.
  7. Klicken Sie auf Weiter zu Kategorien.
  8. Wählen Sie die Kategorie, unter der Ihre Facebook-Seite registriert ist, und den Zustand des Produkts, das Sie verkaufen. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Wählen Sie die Kategorien in Ihrem Shop aus, die Sie bewerben möchten. Klicken Sie auf Weiter zur Ladenbewertung.
  10. Ihre Produkte werden von Kliken überprüft. Sie werden sehen, ob eines Ihrer Produkte Fehler aufweist, die behoben werden müssen:

    Ads_campaign_on_Facebook__2_.png

    Ändern Sie die Produkte entsprechend den Vorschlägen und klicken Sie dann auf Ich habe das Problem behoben, meinen Shop aktualisieren. Sobald Sie alle Probleme behoben haben, klicken Sie Weiter zur Vorschau.
  11. Überprüfen Sie, wie Ihre Anzeige aussehen wird. Sie können die Kategorie und die Zielgruppen unter Kampagnenübersicht auf dieser Seite ändern:

    Ads_campaign_on_Facebook__1_.png

    Sobald Sie alles überprüft haben, klicken Sie auf Kampagne kaufen.
  12. Wählen Sie ein Paket für Ihre Kampagne: Basic (150 $ pro Monat, gut für kleine Unternehmen), Essential (300 $ pro Monat, gut für kleine und mittlere Unternehmen) oder Premium (500 $ pro Monat, am besten für größere Unternehmen). Geben Sie Ihre Kreditkartendaten ein und klicken Sie auf Jetzt kaufen.
    Kliken erhebt eine Kreditkartengebühr, um die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Kreditkartenzahlung für eine Kampagne zu decken. Außerdem wird Ihnen die Automatisierungsgebühr für die Verwaltung und Unterstützung beliebig vieler Kampagnen in Rechnung gestellt.

Das war's. Jetzt werden Ihre Anzeigen generiert. Bevor die Anzeigen auf Facebook erscheinen, reicht Kliken sie zur Überprüfung bei Facebook ein, um sicherzustellen, dass sie den Werberichtlinien entsprechen. Normalerweise werden die meisten Anzeigen innerhalb von 2–3 Werktagen geprüft, in einigen Fällen kann es jedoch länger dauern.

Sie können im Hilfebereich von Kliken mehr über Werbung auf Facebook mit Kliken erfahren.

Erstellen von Anzeigen mit dem Facebook-Werbeanzeigenmanager

Sie können Ihre Anzeigenkampagne direkt auf Facebook erstellen, mit dem Werbeanzeigenmanager. Es gibt mehr Einrichtungsschritte, und der Prozess ist etwas komplizierter als bei Kliken, aber Sie können das Aussehen Ihrer Banner anpassen und Ihre Zielgruppe genauer bestimmen. Der Facebook-Werbeanzeigenmanager eignet sich für alle, die Erfahrung mit der Erstellung von Anzeigen auf Facebook haben.

Bevor Sie Ihre Produkte auf Facebook bewerben, müssen Sie Ihre Produkte auf Facebook hinzufügen und Ihre Domain verifizieren.

Schritt 1: Domain verifizieren

Gemäß den neuen Facebook-Richtlinien, die nach der Aktualisierung der Datenschutzrichtlinien von Apple iOS 14 eingeführt wurden, müssen Sie Ihre Domain verifizieren, um Conversion-Ereignisse zu erstellen, die für die Kampagnenoptimierung priorisiert werden können. Sie müssen beispielsweise Ihre Domain verifizieren, um Retargeting-Kampagnen zu erstellen.

Sie können diesen Schritt überspringen und Ihre Anzeigen für nicht priorisierte Ereignisse optimieren. In diesem Fall werden Ihre Anzeigen jedoch keinen Personen angezeigt, die das Tracking in ihren Facebook- oder Instagram-Apps auf einem Gerät mit iOS 14.5 oder höher deaktiviert haben.

Die Domainverifizierung auf Facebook bedeutet einfach, dass Sie die Eigentümerschaft der Domain Ihres Shops beanspruchen. Wenn Sie auf der kostenlosen Ecwid Instant Site verkaufen, können Sie Ihren Shop für Facebook verifizieren, aber Sie können keine Conversion-Kampagnen im Rahmen von Facebook Ads erstellen. Sie können jedoch auch andere Arten von Facebook-Anzeigenformaten erstellen. Um konversionsorientierte Ereignisse für Ihre Facebook-Anzeigen zu erstellen, sollten Sie zunächst Ihre eigene Domain mit Ihrer Instant Site verbinden und diese dann verifizieren.

Um die Domain auf Facebook zu verifizieren:

  1. Rufen Sie das Metatag bei Facebook ab:
    • Gehen Sie in Ihrem Facebook Business Manager zu Einstellungen → Weitere Unternehmenseinstellungen → Brand Safety → Domains.
    • Klicken Sie auf Hinzufügen.
    • Geben Sie die Adresse Ihrer Website ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Die Domain wird anschließend zu Ihren Assets hinzugefügt.
    • Klicken Sie auf die Domain, die Sie verifizieren möchten, wählen Sie die Registerkarte Metatag-Verifizierung und kopieren Sie Ihren Metatag-Code.
  2. Fügen Sie das Metatag zu Ihrer Instant Site hinzu:
    • Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Verwaltung zu Website → SEO.
    • Klicken Sie im Block Header-Metatags und Website-Verifizierung auf Code hinzufügen.
    • Fügen Sie Ihren Metatag-Code ein.
    • Speichern Sie Ihre Änderungen.
  3. Kehren Sie zum Facebook-Business-Manager zurück und klicken Sie auf die Schaltfläche Verifizieren im Reiter Metatag-Verifizierung.

Falls Sie Ecwid Instant Site mit Ihrer eigenen benutzerdefinierten Domain verwenden, haben Sie zwei Möglichkeiten, die Eigentümerschaft zu verifizieren – entweder durch Hinzufügen eines Metatags oder durch Verwendung der Option DNS-Verifizierung:

  1. Rufen Sie den TXT-Eintrag bei Facebook ab:
    • Gehen Sie in Ihrem Facebook Business Manager zu Einstellungen → Weitere Unternehmenseinstellungen → Brand Safety → Domains.
    • Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie die Adresse Ihrer Website ein. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
    • Klicken Sie auf den Reiter DNS-Verifizierung und kopieren Sie Ihren TXT-Eintrag.
  2. Fügen Sie den TXT-Eintrag zu Ihrer Domain hinzu:
    • Loggen Sie sich in das Konto bei Ihrem Domain-Provider ein, um auf Ihre Domain-Einstellungen zuzugreifen.
    • Fügen Sie den TXT-Eintrag zu Ihren DNS-Einträgen hinzu.
    • Fügen Sie dem Feld „Host“ ein „@“ hinzu, falls dies von Ihrem Domain-Registrar verlangt wird.
    • Warten Sie, bis diese Änderungen übernommen wurden (normalerweise dauert es ein paar Minuten, aber in manchen Fällen kann es länger dauern – bis zu 72 Stunden), und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Verifizieren im Reiter DNS-Verifizierung.
      Die genauen Schritte zum Hinzufügen eines TXT-Eintrags zu einer Domain variieren je nach Domain-Provider. Falls Sie nicht sicher sind, wie Sie diesen Eintrag zu Ihrer Domain hinzufügen, wenden Sie sich bitte an Ihren Domain-Provider, um eine detaillierte Anleitung zu erhalten.

Schritt 2: Katalog hinzufügen

Wenn Sie sich entscheiden, eine Anzeige zu schalten, beginnen Sie immer mit Ihren Zielen. Auf der Kampagnenebene legen Sie Ihr Hauptwerbeziel fest.

Facebook bietet zwar eine Vielzahl von Anzeigen für verschiedene Unternehmensziele, aber wir konzentrieren uns auf die Einrichtung einer Werbekampagne, die darauf abzielt, den Absatz Ihrer Produkte oder Dienstleistungen zu fördern.

Um eine neue Werbekampagne für Ihre Produkte zu starten:

  1. Klicken Sie in Ihrem Facebook-Werbeanzeigenmanager auf Erstellen.
  2. Wählen Sie Umsatz als Ziel Ihrer Kampagne.
  3. Wählen Sie den Produktkatalog aus, den Sie bewerben möchten, und klicken Sie auf Weiter:

Shop zum Bewerben auswählen

Wenn Sie zum ersten Mal eine Facebook-Anzeigenkampagne erstellen, werden Sie aufgefordert, ein Werbekonto zu eröffnen und Ihr Land, Ihre Währung und Ihre Zeitzone anzugeben.

Erfahren Sie mehr über Werbekonten bei Facebook.

Nachdem Sie Ihr Kampagnenziel und Ihren Produktkatalog ausgewählt haben, erstellen Sie Ihre Anzeigegruppe, in dem Sie Ihre Zielgruppe definieren, Ihre Anzeigen planen und Ihr Budget festlegen.

Schritt 3: Anzeigengruppe erstellen

Auf Ebene der Anzeigengruppe legen Sie fest, wie Ihre Anzeigen geschaltet werden sollen und welche Personen sie sehen sollen.

Mithilfe der Targeting-Optionen von Facebook können Sie eine Zielgruppe festlegen, die nach Ort, Geschlecht, Alter und mehr gefiltert ist. Außerdem erstellen Sie ein Budget, legen einen Zeitplan für Ihre Anzeigen fest und wählen deren Platzierung.

Eine Facebook-Werbekampagne kann mehrere Anzeigengruppen enthalten, für die jeweils unterschiedliche Zielgruppen-, Planungs- und Budgetierungsoptionen ausgewählt werden.

Um eine Anzeigengruppe zu konfigurieren:

  1. Geben Sie einen Namen für Ihre Anzeigengruppe ein:

    image7.png

  2. Wählen Sie die Produkte, die Sie bewerben möchten, aus der Dropdown-Liste Produktgruppe:

Produkte zum Bewerben auswählen

Wenn Ihre Produkte in Kategorien gruppiert sind, erstellt Facebook automatisch eine Produktgruppe (oder eine Sammlung) für jede Kategorie.
Um besser zu steuern, welche Produkte in Ihren Anzeigen erscheinen, können Sie benutzerdefinierte Produktgruppen erstellen, die nach Preis, Marke, Geschlecht oder Zustand gefiltert sind. Klicken Sie auf das Symbol , um eine Reihe von Produkten zu konfigurieren, die Ihren eigenen Kriterien entsprechen.
  1. Aktivieren Sie die Option Angebot, wenn Sie einen Rabatt erstellen möchten, den Ihre Kunden speichern können und an den sie erinnert werden.
Erfahren Sie mehr über Offer Ads auf Facebook.
  1. Klicken Sie auf die entsprechende Option, um Pixel mit Ihrem Katalog zu verbinden, falls noch nicht geschehen:

Verbinden Sie Ihren Facebook-Pixel

  1. Bestimmen Sie Ihre Zielgruppe, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen:
    • Nutzen Sie die Informationen aus Ihrem Pixel oder Ihrer App, um eine Retargeting-Zielgruppe zu erstellen, wenn Sie Ihre Anzeigen den Personen zeigen möchten, die Ihren Shop bereits besucht, Produkte im Warenkorb gelassen oder ähnliche Artikel gekauft haben – eine klassische Retargeting-Strategie;
    • Definieren Sie ein breites Publikum und lassen Sie Facebook optimieren, wer Ihre Produkte sieht, wenn Sie Facebook erlauben möchten, Menschen an verschiedenen Orten, mit einem bestimmten Alter oder Geschlecht, mit bestimmten Interessen zu finden, die am ehesten einen Kauf in Ihrem Shop tätigen werden – eine breit angelegte Zielgruppenstrategie.
Erfahren Sie mehr über die Erstellung von Zielgruppen für Ihre Anzeigen auf Facebook.
  1. Wählen Sie aus, wo Sie Ihre Anzeigen schalten möchten (Anzeigenplatzierungen), indem Sie eine der folgenden Möglichkeiten wählen:
    • Advantage+-Platzierungen (empfohlen), wenn Sie Facebook mehrere Platzierungen auswählen lassen möchten, die darauf basieren, wo sie wahrscheinlich am besten funktionieren;
    • Manuelle Platzierungen, wenn Sie Ihre Anzeigenplatzierungen manuell auswählen möchten.
Erfahren Sie mehr über Werbeplatzierungen auf Facebook.
  1. Konfigurieren Sie Ihr Budget und Ihren Zeitplan und klicken Sie auf Weiter.
Erfahren Sie mehr über Budgets und Planung auf Facebook.

Nachdem Sie nun das Ziel Ihrer Kampagne, die Zielgruppe, das Budget und den Zeitplan festgelegt haben, können Sie mit der Gestaltung Ihrer Anzeigen fortfahren.

Schritt 4: Aussehen der Anzeige festlegen

Auf dieser Ebene arbeiten Sie an der Gestaltung und dem Inhalt Ihrer Anzeigen:

  1. Geben Sie einen Namen für Ihre Anzeige ein, den Sie in den Facebook-Berichten und -Benachrichtigungen sehen werden:

    Name für Ihre Anzeige hinzufügen

  2. Wählen Sie Ihre Identität – eine Facebook-Seite oder ein Instagram-Konto (falls mit Ihrem Facebook-Profil verbunden), das Ihr Unternehmen in der Anzeige repräsentieren wird:

    Wählen Sie eine Identität aus

  3. Wählen Sie im Block Format aus, wie Ihre Anzeige aussehen soll:

    Wählen Sie das Layout für Ihre Anzeige

    Das Carousel-Format eignet sich hervorragend für mehrere Produkte in einer Anzeige. Die Collection ist ideal, um Ihre Produkte in einer Anzeige zu präsentieren, die sich sofort zu einer Katalogseite erweitert.
  4. Wählen Sie, ob Sie einzelne Artikel oder deren Kategorien anzeigen möchten:

    Einzelne Artikel oder Kategorien auswählen

    Wenn Sie sich für die Anzeige von Artikelkategorien entscheiden, können Sie den Besuchern verschiedene Arten von Artikeln, die Sie verkaufen, in einem einzigen Anzeigenblock zeigen. Dies ist nützlich, wenn Sie Menschen erreichen möchten, die sich mit dem, was Sie verkaufen, vertraut machen wollen.
  5. Geben Sie einen kurzen Text ein, der deutlich erklärt, was Sie bewerben:

    Text für Ihre Anzeige hinzufügen

  6. Gestalten Sie das Aussehen Ihrer Katalogkarten:

    Aussehen Ihrer Anzeige gestalten

  7. Geben Sie einen Link zu Ihrem Shop in das Feld Mehr anzeigen ein:

    Link zu Ihrem Shop hinzufügen

  8. Wählen Sie Ihre Call-to-Action-Schaltfläche:

    Call-to-Action-Schaltfläche auswählen

  9. Klicken Sie auf Überprüfen, um die Details Ihrer Kampagne zu überprüfen.
  10. Klicken Sie auf Bestätigen und senden Sie Ihre Kampagne zur Überprüfung an Facebook.

Sie werden möglicherweise aufgefordert, eine Zahlungsmethode für Ihr Werbekonto anzugeben, wenn Sie noch keine hinzugefügt haben. Sobald die Abrechnung geklärt ist, überprüft Facebook Ihre Anzeigen und schaltet sie frei. Herzlichen Glückwunsch zur Einrichtung Ihrer ersten Facebook Ads-Kampagne!

Facebook-Werbung stoppen

Sie können Ihre Facebook-Werbekampagne jederzeit stoppen.

Um Ihre Facebook-Werbekampagne zu stoppen:

Solange Ihre Kampagne aktiv ist, stellt Kliken Ihnen alle 30 Tage den Betrag Ihres gewählten Pakets in Rechnung, damit Ihre Anzeigen online bleiben und Ihren potenziellen Kunden angezeigt werden. Sie können Ihre Kampagne jederzeit vor dem nächsten Rechnungsdatum kündigen, um weitere Kosten zu vermeiden.

Um Ihre Kampagne zu stoppen:

  1. Gehen Sie von Ihrer Ecwid-Verwaltung aus zu Marketing → Google Ads.
  2. Klicken Sie auf Verwalten.
  3. Klicken Sie auf das Papierkorbsymbol neben der Kampagne, die Sie löschen möchten.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
62 von 81 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen