Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Bestellungen in Google Tabellen speichern

Sie können Bestellungen aus Ihrem Ecwid-Shop automatisch in Google Tabellen speichern und zwar mit einem Dienst namens Zapier. Sie können diese Tabelle für Ihre Buchhaltungszwecke verwenden, Berichte basierend auf dieser Tabelle erstellen oder die Datei einfach mit Ihren Mitarbeitern teilen, die die Bestelldetails benötigen.

Verfügbar in folgenden Paketen: Venture, Business, Unlimited.

Eine Google Tabelle einrichten

Zuerst müssen Sie eine Google Tabelle dort erstellen, wo Sie die Bestellungen aus Ihrem Ecwid-Shop speichern möchten.

So erstellen Sie eine neue Google Tabelle:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an und öffnen Sie Google Tabellen. Wenn Sie kein Google-Konto haben, können Sie kostenlos ein Konto anlegen.
  2. Legen Sie eine neue Google Tabelle an, in dem Sie auf das Plus-Symbol klicken.
  3. Benennen Sie die Tabelle, z.B. „Meine Bestellungen“. Merken Sie sich diesen Namen, da Sie ihn später in Zapier auswählen müssen.
  4. (Optional) Benennen Sie das Arbeitsblatt. Ein Arbeitsblatt ist eine Seite in Ihrer Google Tabelle. Sie können sie unten auf der Seite sehen. Sie wurde standardmäßig „Tabelle1” benannt. Sie können diesen Namen behalten oder selbst einen Namen festlegen. Später müssen Sie dieses Arbeitsblatt in den Zapier-Einstellungen auswählen.

Google Tabelle für Ecwid-Bestellungen erstellen

  1. Benennen Sie die Spalten in Ihrem Arbeitsblatt. Legen Sie fest, welche Bestelldaten Sie in dieses Arbeitsblatt importieren möchten und benennen Sie die Spalten entsprechend, z. B. „Bestellnummer”, „Zahlungsstatus” usw.:

Spalten in Google Tabelle für Bestellungen

Die Namen dieser Felder werden später in den Zapier-Einstellungen angezeigt.

Ihre Google Tabelle ist jetzt eingerichtet und Sie können mit der Einrichtung von Zapier fortfahren.

Ein Zap erstellen

Jetzt müssen Sie Ihren Ecwid-Shop und Google Tabellen mit Zapier verbinden. Sie müssen einen Zap erstellen, der neue Bestellungen aus Ihrem Ecwid-Shop an Ihre Google Tabelle weiterleitet.

Um einen Zap für Ihre Ecwid-Bestellungen zu erstellen:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Zapier-Konto an und klicken Sie auf + Create Zap.
  2. Wählen Sie Ecwid von Lightspeed.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ereignis die Option New Order. Klicken Sie auf Continue.
  4. Klicken Sie im Schritt Choose account auf Sign in und melden Sie sich bei Ihrem Ecwid-Konto an. Klicken Sie auf Continue.
  5. Wählen Sie Zahlungs- und Erfüllungsstatus aus – neue Bestellungen, die in Ihrem Ecwid-Steuermenü mit diesen Status erscheinen, gelangen automatisch zu Ihrer Google Tabelle. Wenn Sie beispielsweise neue bezahlte Bestellungen in Google Tabellen speichern möchten, wählen Sie „Bezahlt” und auf die „Warten auf Bearbeitung” Status. Klicken Sie auf Continue.
  6. Klicken Sie im nächsten Schritt auf Test Trigger, um zu überprüfen, welche Bestellungen Zapier mit dem ausgewählten Status in Ihrem Ecwid-Shop findet. Klicken Sie auf Continue.
  7. Wählen Sie im Schritt Action die Option Google Sheets:

    connect_google_sheets_with_zapier.png

  8. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Event die Option Create Spreadsheet Row. Klicken Sie auf Continue.
  9. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Google Sheets account Ihr Konto aus oder melden Sie sich dort an. Klicken Sie auf Continue.
  10. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Drive den Speicherort Ihrer Tabellenkalkulation aus.
  11. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Spreadsheet das Arbeitsblatt, das Sie zuvor eingerichtet haben.
  12. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Worksheet das Blatt aus, dem Sie Informationen hinzufügen möchten. Klicken Sie auf Continue.
  13. Sie sehen die Namen der Spalten aus Ihrem Arbeitsblatt. Klicken Sie auf die einzelnen Dropdowns und wählen Sie aus, woher die Daten importiert werden sollen. Klicken Sie auf Continue.
  14. Klicken Sie auf Test action, um zu prüfen, wie die ZAP funktioniert.
  15. Klicken Sie auf Publish Zap. Dann Publish and turn on.

Fertig! Ihr Zap für das Verbinden von Ecwid und Google Sheets ist bereit. Wenn eine neue Bestellung mit dem gewählten Status in Ihrem Ecwid-Steuermenü erscheint, wird sie auch automatisch in Ihrem Google Tabelle gespeichert. Zapier überprüft alle 15 Minuten Ihr Ecwid-Konto auf neue Bestellungen.

Wenn Sie möchten, dass Zapier Ihren Ecwid-Shop alle 5 Minuten statt 15 auf neue Bestellungen überprüft, sollten Sie die Pläne Zapier Professional oder Professional Plus in Betracht ziehen.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
9 von 13 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen