Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Werbung auf Google mit Ecwid

Um bei Google hervorzustechen, können Sie Google Ads verwenden: kostenlose Listungen, Einkaufskampagnen, Suchtextwerbung und andere Kampagnenarten. Anzeige und Standort der Ads hängen von dem Ads-Typ ab, den Sie auswählen.

Sie können die Kampagnen jederzeit manuell mit Ihren Google Ads- und Google Merchant Center-Konten einrichten. Diese Option ist flexibler, kann aber zeitaufwändig sein, vor allem wenn Sie in diesem Bereich noch unerfahren sind. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Anzeigen direkt in Ihrer Ecwid-Verwaltung einzurichten oder mit den Apps aus dem App Market von Ecwid zu starten. Diese Option ist einfacher, da Sie für die Einrichtung nicht auf Ihre Shop-Verwaltung angewiesen sind.

Dieser Artikel führt Sie durch die beliebtesten Möglichkeiten, auf Google zu werben, um Ihren Ecwid-Shop und Ihre Produkte bei potenziellen und bestehenden Kunden bekannt zu machen.

Textanzeigen in den Suchergebnissen

Wenn Ihr Katalog eher klein ist oder Sie Ihr Business gerade erst starten, können Sie mit einer Suchkampagne beginnen. Mit Suchkampagnen erreichen Sie Menschen, die bei Google nach den Produkten oder Dienstleistungen suchen, die Sie verkaufen. Während der Kampagne bieten Sie bestimmte Schlüsselwörter an, um Ihre Anzeige auf der Seite der Suchergebnisse anzuzeigen. Die Anzeigen, die Ihre Kunden sehen werden, sind allgemein als Google Textanzeige bekannt (ehemals Adwords oder Suchtextanzeigen).

Mit den Textanzeigen können Sie Ihren Ecwid-Shop als Ganzes (oder einige Ihrer Artikel/Produktkategorien) bewerben und mehr Kontrolle über die Werbebotschaft, Verkaufsinformationen oder Branding erhalten. Textanzeigen können Ihre Marke und Produkte besser erkennbar machen – was für einen neuen Shop besonders wertvoll ist. Sie können Ihnen auch helfen, den Traffic auf Ihrer Webseite zu erhöhen und ein Publikum für Ihre zukünftigen Remarketing-Kampagnen zu gewinnen.

Wie werden Anzeigen angezeigt: Beim Erstellen einer Textanzeige fügen Sie eine Überschrift, eine Anzeige-URL und einen Beschreibungstext hinzu. Bitte verfassen Sie eine gute und klare Beschreibung, die die Aufmerksamkeit der Kunden erregt und sie dazu animiert, auf Ihren Link zu klicken. So sieht eine typische Textanzeige in den Google-Suchergebnissen aus:

Advertising_in_Google__2_.png

Wo werden die Anzeigen angezeigt: Textanzeigen haben keine Bilder und werden als „Ad(s)“ oder „Ads von Google“ bezeichnet. Sie werden in der Google-Suche angezeigt – über oder unter den Suchergebnissen – sowie auf der Google Shopping-Registerkarte und auf Google Bilder, Google Play und Google Maps. Google Suchpartner zeigen sie ebenfalls und Sie können Ihre Anzeigen auch auf das Displaynetzwerk erweitern, um so Ihr potentielles Publikum zu vergrößern (und Werbung visueller zu machen).

Einrichtung

Manuell: Sie können Textanzeigen mit Ihrem Google Ads-Konto einrichten. Auf diese Weise können Sie Ihre Kampagnen nach Ihren Vorstellungen konfigurieren. Folgen Sie den Anleitungen von Google, wie man eine neue Suchkampagne und eine Standard-Textanzeige erstellt.

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐

Automatisch: Falls Sie Ihre Textanzeige nicht über Google einrichten möchten, können Sie dafür Apps aus dem Ecwid-App-Markt verwenden:

Kliken Marketing: Google Kampagnen und Retargeting eignen sich gut für die Einrichtung von Textanzeigen und produktspezifische Retargeting-Kampagnen.

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐⭐

Beim Schalten von Werbung mit Google Ads ist es wichtig, den Wert Ihrer Kampagne zu berechnen, um zu wissen, wie gut Ihre Anzeigen ankommen und Anpassungen für bessere Ergebnisse vornehmen zu können. Ein Teil dieser Bewertung ist das Konvertierungs-Tracking. Lesen Sie, wie Sie das Google Ads-Konvertierungs-Tracking einrichten (auf Englisch).

Einkaufskampagnen

Wenn Ihr Katalog ziemlich groß ist, können Sie Google Shopping-Anzeigen verwenden. Google bietet zwei Arten von Google Shopping. Kampagnen (ehemals Google Product Listing Ads oder PLAs) für Händler an: Standard Shopping- und Smart Shopping-Anzeigen. Smart Shopping beinhaltet Standard Shopping und bietet zusätzliche Funktionen wie Remarketing, automatisiertes Bieten und maschinelles Lernen, was Ihnen mehr Möglichkeiten bietet, Ihre Produkte zu bewerben.

Darstellung der Anzeigen: Shopping-Anzeigen sind mehr als nur eine Textanzeige — sie zeigen den Nutzern ein Foto Ihres Produkts an plus Titel, Preis, Shopname und vieles mehr (sogar Kundenbewertungen). Diese Produktdetails werden automatisch aus dem Produktfeed Ihres Shops entnommen, damit Ihre Anzeigen dem richtigen Publikum angezeigt werden.

Dies ist ein Beispiel dafür, wie Shopping-Anzeigen im Vergleich zu den normalen Google-Textanzeigen angezeigt werden:

Advertising_in_Google__1_.jpg

Wo Anzeigen erscheinen: Google Smart Shopping-Anzeigen – sowie Standard Shopping-Anzeigen – erscheinen vor potenziellen und bestehenden Kunden während relevanter Suchen im Google-Suchnetzwerk (einschließlich Google Search, Google Bilder und die Google Shopping-Registerkarte) auf Youtube und in Gmail. Sie erscheinen auch im Displaynetzwerk, das eine Sammlung von Webseiten ist — z. B. Blogger und andere Google-Sites — die Anzeigen zeigen. Ihre Produkte werden als „Gesponsert“, „Anzeigen“ oder „Anzeigen von Google“ gekennzeichnet.

Neben der Darstellung von Anzeigen für neue Kunden verwendet Google Smart Shopping auch Remarketing, um Anzeigen für bestehende Kunden anzuzeigen, die mit Ihrem Shop vertraut sind und daher mit größerer Wahrscheinlichkeit einen Kauf tätigen werden. Ein Shop-Besucher hat zum Beispiel ein Produkt in den Warenkorb gelegt und Ihren Shop verlassen. Diese intelligente Technologie zeigt ihnen die Produktwerbung an, sodass sie zurück klicken und den Kauf tätigen können. Die Engine weiß, welche Nutzer zu welchem Zeitpunkt am ehesten zum Kauf neigen und nutzt dies für Ihre Marketingbedürfnisse.

Einrichtung

Manuell: Wenn Sie ein Profi sind, können Sie Ihre Smart Shopping-Kampagne (oder eine Standard Shopping-Kampagne) manuell über Ihre Google Ads- und Google Merchant Center-Konten einrichten. Dazu gehört das Ausfüllen der Konten mit Daten und die Verlinkung der Konten, die Verifizierung Ihrer Webseite, das Hinzufügen Ihres Produktfeeds und andere Aktionen. Der Vorgang mag kompliziert erscheinen, aber das Einrichten Ihrer Kampagnen über Google ermöglicht mehr Flexibilität. Standard Shopping-Kampagnen erfordern mehr Aufmerksamkeit bei der Verwaltung, geben Ihnen aber mehr Kontrolle über Ihre Werbung als die Smart Shopping-Kampagnen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Shop einrichten und einen Produktfeed (auf Englisch) manuell hochladen und lesen Sie, wie Sie Smart Shopping- und Standard Shopping-Kampagnen erstellen.

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐

Automatisch: Falls Sie in diesem Thema unerfahren sind und/oder keine Zeit für die Einrichtung und Verwaltung von Anzeigen haben, können Sie die Integration zwischen Ecwid und Google (powered by Kliken) nutzen. Sie können eine Smart Shopping-Werbekampagne mit nur wenigen Klicks starten und Produktbilder und Beschreibungen automatisch aus Ihrem Online-Shop ausleihen. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Standort und die Produkte für Ihre Kampagne auszuwählen, und danach zu warten, bis die Anzeigen den Google-Genehmigungsprozess durchlaufen haben. Sie können direkt in Ihrer Ecwid-Verwaltung starten: Registerkarte Andere Kanäle → Google Shopping.

Wenn Sie diese Integration verwenden, wird der Feed täglich aktualisiert. Die Anzeige wird für ein Produkt automatisch gestoppt, wenn es ausgeht.

Lesen Sie mehr über die automatische Einrichtung von Smart Shopping-Kampagnen →

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐⭐⭐

Da Ihr Shop während des Genehmigungsprozesses von Google geprüft wird, stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Shop die Anforderungen für das Google Merchant Center erfüllt.

Kostenlose Einträge

Falls Sie die Sichtbarkeit Ihrer Produkte bei Google kostenlos verbessern möchten, können Sie die kostenlosen Einträge von Google nutzen. Es ermöglicht die Darstellung von Produkten auf unbezahlter Basis auf verschiedenen Surfaces. Die herausragendste Funktion ist die Google Shopping-Registerkarte, wo diese Einträge den größten Teil des Platzes belegen (beim Rest handelt es sich um bezahlte Anzeigen).

Ihre Produkte sollten die Google Free Listing-Richtlinien erfüllen, damit Ihre Anzeigen nach der Einrichtung der Anzeige von Google erfolgreich freigegeben werden.

Wo Produkte angezeigt werden: Ihre Produkte können während relevanter Suchen in unbezahlten Einträgen auf Google Surfaces angezeigt werden. Diese Surfaces beinhalten die Shopping-Registerkarte, Google Search, und Google Bilder (sowie Google Maps und Google Lens).

Wie Eintragungen angezeigt werden: Das genaue Aussehen Ihrer Produkte in den Einträgen hängt weitgehend von der Surface ab. Es gibt verschiedene Eintragstypen. Zum Beispiel enthält die Shopping-Registerkarte eine Vielzahl von Informationen, wie Preise, Bilder, Beschreibungen etc. – während Google Bilder den Bildern ein spezielles „Produkt“-Label hinzufügen. Erfahren Sie mehr über die Anzeige kostenloser Produktlistungen auf verschiedenen Surfaces.

So könnten zum Beispiel kostenlose Einträge auf der Registerkarte Google Bilder aussehen:

Advertising_in_Google__1_.png

Achten Sie auf Ihre Produktfotos und -beschreibungen. Es gibt viele Händler, die kostenlose Listungen verwenden, und gut aussehende Fotos helfen Ihnen, sich abzuheben.

Einrichtung

Manuell: Sie können kostenlose Einträge mit Ihrem Google Merchant Center-Konto einrichten. Dafür müssen Sie Produkte zu Ihrem Produktfeed hinzufügen, Ihre Webseite verifizieren und einige andere Aktionen durchführen.

Erfahren Sie mehr über die manuelle Einrichtung von kostenlosen Produktlistungen →

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐

Automatisch: Eine andere Option ist, die Integration zwischen Ecwid und Google (powered by Kliken) zu nutzen. In diesem Fall müssen Sie nur den Standort und die Produktkategorien für Ihre Kampagne auswählen und danach warten, bis die Anzeigen den Google-Genehmigungsprozess durchlaufen haben. Sie können direkt in Ihrer Ecwid-Verwaltung starten: Registerkarte Marketing → Google Ads.

Erfahren Sie mehr über das Einrichten automatisierter kostenloser Produktlistungen →

Wie einfach kann diese Option eingerichtet werden? ⭐⭐⭐⭐⭐

Google empfiehlt die Verwendung kostenloser Produktlistungen und Shopping-Anzeigen zusammen.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
12 von 25 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen