Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Individueller Tracking-Code auf der Bestellbestätigungsseite

Wenn Sie eine Werbekampagne durchführen oder ein Affiliate-Marketingprogramm mithilfe eines Drittanbieters eingerichtet haben, können Sie die Ergebnisse messen, indem Sie den von diesem Unternehmen bereitgestellten Conversion-Tracking-Code in Ihren Shop einfügen. Tracking-Codes werden in der Regel auf der Bestellbestätigungsseite eingerichtet, der letzten Seite, die der Kunde nach seiner Bestellung sieht.

Um mit der Verfolgung von Konversionen zu beginnen, holen Sie sich den Tracking-Code von dem Partner- oder Drittanbieterdienst, den Sie verwenden möchten, fügen Sie dem Code von Ecwid unterstützte Variablen hinzu und fügen Sie ihn in den speziellen Abschnitt in Ihrer Ecwid-Verwaltung ein, unter Einstellungen → Allgemein → Tracking & Analysen.

Verfügbar in folgenden Paketen: Venture, Business, Unlimited.
Das Ändern von benutzerdefinierten Codes erfordert Programmierkenntnisse. Das Team für benutzerspezifische Entwicklung von Ecwid kann Ihnen bei dieser Aufgabe helfen oder eine Integration zwischen Ihrem Ecwid-Shop und dem Dienst eines beliebigen Drittanbieters herstellen. Fordern Sie ein Angebot an.

Hinzufügen eines benutzerdefinierten Tracking-Codes zu Ihrem Ecwid-Shop

Normalerweise verlangen Affiliate- oder Werbedienste, dass Sie ihr Tracking-Skript auf der Bestellbestätigungsseite des Warenkorbs einfügen. Die Bestellbestätigungsseite ist die Seite, auf der Käufer nach Bestellaufgabe die Nachricht „Vielen Dank für Ihre Bestellung“ sehen; ihre URL endet mit /checkout/order-confirmation.

In der Ecwid-Verwaltung gibt es einen speziellen Bereich, in dem Sie einen solchen Pixelcode einfügen können. Er wird jedes Mal ausgeführt, wenn ein Käufer die Seite mit der Bestellbestätigung erreicht.

Wenn Sie Bestelldetails über einen Tracking-Code weitergeben möchten, sollten Sie zunächst Ecwid-Variablen zu Ihrem Tracking-Code hinzufügen und dann den aktualisierten Code in Ihren Shop einfügen.

So fügen Sie den Tracking-Code eines Drittanbieters in die Bestellbestätigungsseite Ihres Ecwid-Shops ein:

  1. Gehen Sie von Ihrer Ecwid-Verwaltung aus zu Einstellungen → Allgemein → Tracking & Analysen.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Tracking-Code auf der „Vielen Dank für Ihre Bestellung“-Seite und klicken Sie auf den Umschalter. Anschließend wird ein Popup-Fenster angezeigt:

Adding_tracking_code.png

  1. Fügen Sie im Popup-Fenster Ihren benutzerdefinierten Code in das Feld Tracking-Code auf der „Vielen Dank für Ihre Bestellung“-Seite ein. Wenn Sie mehrere Codes hinzufügen müssen, fügen Sie sie nacheinander in diesen Abschnitt ein.
  2. Klicken Sie auf Speichern.

Nach dem Hinzufügen wird Ihr Tracking-Code jedes Mal ausgeführt, wenn ein Kunde die Bestellbestätigungsseite in Ihrem Shop erreicht.

Sie können auch Google Analytics, Facebook Pixel, Pinterest Tag, Snap Pixel oder Google Ads Tags (auf Englisch) verwenden, indem Sie einfach deren ID/Pixel/Tag/Snippet in die entsprechenden Felder in der Ecwid-Verwaltung einfügen, unter Einstellungen → Allgemein → Tracking & Analysen.

Hinzufügen von Ecwid-Variablen zu einem benutzerdefinierten Tracking-Code

Wenn Sie Bestelldaten an einen Tracking-Dienst weitergeben, müssen Sie dessen Tracking-Code ändern, indem Sie von Ecwid unterstützte Variablen hinzufügen. Dies sind die gleichen Variablen, die Sie in den E-Mail-Vorlagen von Ecwid sehen. Werfen Sie einen Blick auf die vollständige Liste der verfügbaren Variablen.

Sie können HTML- und Javascript-Codes in die Bestellbestätigungsseite einfügen. Ecwid-Variablen arbeiten mit beiden Arten von Code. Es gibt jedoch einen kleinen Unterschied darin, wie Sie die Variablen in diese Codes einfügen sollten.

HTML

Wenn Sie einen benutzerdefinierten HTML-Code verwenden, müssen Sie die Variablen unverändert einfügen:
${order.total}, ${customer.name}, ${order.number}, usw.

Hier ein Beispiel dafür, wie diese Variablen in einem HTML-Code aussehen:

<img src="https://tracking_pixel.com?order-id=${order.number}&amount=${order.total}" />

Javascript 

Wenn Sie einen Javascript-Tracking-Code verwenden, müssen Sie (zusammen mit den Variablen) Folgendes zu Ihrem Code hinzufügen:

1. Umgeben Sie Ihren Code mit den Tags <#noescape>, damit die Daten im richtigen Format weitergegeben werden:

<script>
<#noescape>

</#noescape>
</script>

Hier ein Beispiel dafür, wie diese Variablen in einem Javascript-Code aussehen:

<script>
<#noescape>
<#list order.items as orderItem>
console.log("Artikelpreis ist ${orderItem.price}")
</#list>
</#noescape>
</script>

2. Fügen Sie zu den Variablen, die einen Text übergeben, ?js_string hinzu. Sie müssen ?js_string zum Beispiel mit Variablen wie ${customer.name} und ${orderItem.name} verwenden. Sie müssen den Ausdruck jedoch nicht zu Variablen hinzufügen, die Zahlen übergeben, wie Bestellsumme und Bestellnummer.

Hier ein Beispiel dafür, wie diese Variablen in einem Javascript-Code aussehen:

"order_id": "${order.number}",
"email": "${customer.email?js_string}",
"delivery_country": "${order.billingAddress.countryCode?js_string}"

Wenn Sie bereits einen Tracking-Code in Ihrem Ecwid-Shop verwendet haben, enthält Ihr Tracking-Code möglicherweise Variablen wie %order_subtotal%, %order_total% und %order_id%. Diese Variablen werden weiterhin unterstützt, aber Sie können Ihren Code ändern, um neue Variablen hinzuzufügen und mehr Bestelldetails über Ihren Tracking-Code weiterzugeben.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
24 von 54 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen