Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Deutsche Post

Die Deutsche Post ist ein Post- und Kurierdienst aus Deutschland, der Briefe und Pakete zustellt. Die Deutsche Post ist der beliebteste Kurierdienst in Deutschland. Wenn Sie also in Deutschland verkaufen oder planen, Ihr Geschäft auszubauen, sollten Sie Ihre Bestellungen mit der Deutschen Post versenden, da Ihre Kunden erwarten, dass sie an der Kasse als Versandoption erscheint.

Deutsche Post und DHL Express sind unterschiedliche Unternehmen, die beide zur Deutsche Post DHL Group gehören, dem größten Kurierdienst der Welt und einem der beliebtesten in Europa. Wenn Sie also Ihren Kunden den DHL Express-Versand anbieten möchten, um international zu liefern, lesen Sie den Artikel über DHL Express Online-Versandtarife.

Sie können verschiedene Versandmethoden der Deutschen Post zu Ihrem Ecwid-Shop hinzufügen. Sie können Ihren Kunden eine Haus-zu-Haus-Zustellung anbieten, indem Sie eine benutzerdefinierte Tabelle mit Tarifen oder mithilfe der Sendcloud-App eine Zustellung über Service Points hinzufügen. Je nach Ihren Geschäftszielen können Sie beide Optionen oder nur eine von ihnen hinzufügen.

Hinzufügen der Haus-zu-Haus-Zustellung der Deutschen Post

Die Standardliefermethode ermöglicht es Ihren Kunden, ihre Bestellung an die Adresse zu liefern, die sie an der Kasse angegeben haben.

Es gibt zwar keine automatische Integration, aber Sie können die erforderlichen Zustelloptionen der Deutschen Post mit ihren Tarifen manuell an der Kasse Ihres Online-Shops hinzufügen.

Um die Zustelloptionen der Deutschen Post in Ihrem Ecwid-Shop anzubieten, folgen Sie diesen Schritten:

Schritt 1. Prüfen Sie die Tarife der Deutschen Post, die diese für den Versand von Bestellungen mit einem bestimmten Gewicht an einen Kundenstandort berechnet. Auf diese Weise können Sie Ihren Kunden Lieferkosten in Rechnung stellen, die nicht niedriger sind als Ihre tatsächlichen Lieferkosten.

Schritt 2. Fügen Sie in Ihrem Shop Lieferoptionen der Deutschen Post für verschiedene Bestellgewichte und Gebiete, in die Sie verkaufen, hinzu:

  1. Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Verwaltung zu Versand & Abholung.
  2. Klicken Sie auf +Versand hinzufügen.
  3. Klicken Sie auf Deutsche Post einrichten. Diese Methode wird für Geschäfte mit Sitz in Deutschland automatisch angeboten. Wenn Sie außerhalb Deutschlands tätig sind, klicken Sie auf Alle Versandanbieter anzeigen und wählen Sie Deutsche Post aus der Liste.
  4. Richten Sie eine Lieferoption ein.
    Sie können für verschiedene Kundenadressen (Zonen) und Bestellgewichte Benutzerdefinierte Tarife einrichten. Beispiel:

    Deutsche_Post__7_.png

    Wenn Sie Ihren Kunden keine Lieferkosten in Rechnung stellen möchten, können Sie für alle Bestellungen in einem bestimmten Gebiet kostenlosen Versand einrichten. Oder Sie können die Verfügbarkeit des kostenlosen Versands durch die Zwischensumme der Bestellung einschränken, z. B. wenn der Bestellwert über 50 € liegt, oder Sie wählen eine andere Bedingung.

Nachdem Sie die Lieferoptionen der Deutschen Post eingerichtet haben, sehen Ihre Kunden an der Kasse nur die für ihre Bestellung und Adresse verfügbaren Optionen und können eine davon für ihre Bestellung auswählen.

Hinzufügen der Lieferung über Service Points (über die App)

Die Deutsche Post liefert nicht nur von Haus zu Haus, sondern bietet Tausende von Annahmestellen in einer Packstation, in einer Postfiliale oder in einem DHL Paketshop. Bei dieser Methode handelt es sich im Grunde um eine Abholung, bei der ein Kunde an der Kasse eine geeignete Packstation auf der Karte auswählt und seine Bestellung dann dorthin geliefert wird. Diese Methode entwickelt sich immer mehr zu einer der beliebtesten Lieferoptionen in Europa.

Um die Auswahl des Service Points an Ihrer Kasse einzurichten, müssen Sie Ihren Shop mit der Sendcloud-App verbinden. Sendcloud ist Europas führende Versandplattform für den E-Commerce und kann Ihren Shop nicht nur mit der Auswahl eines Service Points ergänzen, sondern auch Ihre Versandroutine automatisieren und rationalisieren.

Mit der Sendcloud-App können Sie Deutsche Post nur einrichten, wenn Sie sich in Andorra, Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Monaco, den Niederlanden, Spanien oder im Vereinigten Königreich befinden.
Um die Deutsche Post über Sendcloud zu aktivieren, benötigen Sie die -Kontonummer (EKP) (Account Number). Wenn Ihnen Ihre EKP-Nummer fehlt, wenden Sie sich an Ihren Kundenbetreuer bei der Deutschen Post, um sie anzufordern.
Wenn Sie mehr über die Vertragsaktivierung bei der Deutschen Post erfahren möchten, lesen Sie den entsprechenden Artikel.

So fügen Sie Service Points von der Deutschen Post zu Ihrer Shop-Kasse hinzu:

  1. Suchen Sie im Ecwid App-Markt die Sendcloud-App und klicken Sie auf Installieren.
  2. Melden Sie sicht mit einem bestehenden Sendcloud-Konto an oder Erstellen Sie ein neues Konto:

    Deutsche_Post__6_.png

  3. Es öffnet sich eine neue Registerkarte, in der Sie Ihre Sendcloud-Zugangsdaten eingeben oder ein neues Sendcloud-Konto erstellen können.
  4. Nachdem Sie das neue Konto erstellt haben, gehen Sie zurück zu Ihrer Ecwid-Verwaltung. Möglicherweise müssen Sie die Seite aktualisieren, um Ihren Ecwid-Shop mit Ihrem Sendcloud-Konto zu verbinden.
  5. Um die Service Points der Deutschen Post in Ihrem Ecwid-Shop zu aktivieren, sollten Sie zunächst die Deutsche Post in Ihrem Sendcloud-Konto aktivieren. Gehen Sie dazu in Ihrem Sendcloud-Konto zu Settings → Carriers & Pricing und aktivieren Sie den gewünschten Anbieter:

    Deutsche_Post__2_.png

  6. Sie müssen die erforderlichen Informationen über Ihr Unternehmen ausfüllen, einschließlich Ihrer Kontonummer (EKP).
  7. Nachdem Sie die Versandmethode Deutsche Post in Ihrem Sendcloud-Konto aktiviert haben, gehen Sie zu Settings → Integrations und klicken Sie auf die Schaltfläche Edit, um die Versandeinstellungen Ihres Shops zu ändern:

    Deutsche_Post__4_.png

  8. Markieren Sie das Feld Service Point und wählen Sie die Spediteure aus, für die Sie diese Lieferoption aktivieren möchten. In unserem Fall wird es die Deutsche Post sein.
    Bitte beachten Sie, dass Ihre Kunden an der Kasse alle Service Points von allen Anbietern sehen, die Sie in diesem Schritt aktivieren. Wenn Sie nur Packstationen der Deutschen Post anbieten möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Other carriers“.
  9. Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Verwaltung zu Versand & Abholung und wählen Sie Sendcloud. Anschließend öffnet sich die Sendcloud-App, in der Sie zwei Optionen für die Zustellung an einen Servicepunkt einrichten können – einfache Versandart und erweiterte Versandart:

    Deutsche_Post__5_.png

  10. Aktivieren Sie die simple shipping method (einfache Versandart). Sie wird allen Kunden aus allen Ländern zur Verfügung stehen, und ihnen wird der angegebene Betrag berechnet. Geben Sie einen passenden Namen ein, z. B. Lieferung an Service Point, damit Ihre Kunden verstehen, wie ihre Bestellung geliefert wird und was diese Lieferoption kostet. Klicken Sie anschließend auf Speichern.
  11. Aktivieren Sie die advanced shipping method (erweiterte Versandart). Sie steht den Kunden und Ländern zur Verfügung, die Sie in der ausgewählten Versandart angegeben haben. Sie können aus der Liste der bestehenden Versandmethoden in Ihrem Ecwid-Shop die Versandmethode auswählen, die Sie als Lieferung an einen Service Point verwenden möchten. Klicken Sie auf Speichern.
  12. Sie können auch auswählen, welche Versandart Sie mit der Sendcloud-App synchronisieren möchten. Deaktivieren Sie im Block Select synchronized shipping methods die Methoden, die nicht mit der App synchronisiert werden sollen:

    Deutsche_Post__1_.png

Sobald Ihr Shop mit Sendcloud verbunden ist und Sie die einfache oder erweiterte Versandmethode aktiviert haben, sehen Ihre Kunden an der Kasse die Karte der Service Points:

Deutsche_Post__3_.png

Nachdem ein Kunde eine Bestellung aufgegeben hat, erscheinen die Informationen über die Bestellung in Ihrer Ecwid-Verwaltung und in Ihrem Sendcloud-Konto unter Incoming orders. Sobald der Bestellstatus in Ihrem Ecwid-Shop geändert wird, wird er automatisch auch in Ihrem Sendcloud-Konto geändert.

Sie können in Ihrem Sendcloud-Konto auch Versandetiketten drucken und Ihre Rücksendungen bearbeiten.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
1 von 2 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen