Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Mehrwertsteuer bei Verkäufen an Kunden im Vereinigten Königreich

Ab dem 1. Januar 2021 hat das Vereinigte Königreich neue Regeln für grenzüberschreitende Verkäufe eingeführt. Ab diesem Datum gelten alle Waren, die aus einem anderen Land ins Vereinigte Königreich eingeführt werden, als Importe.

Wenn Sie als ausländisches Unternehmen Waren in das Vereinigte Königreich verkaufen, müssen Sie sich wahrscheinlich für die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs registrieren, sie in Ihrem Online-Shop berechnen und die eingenommene Mehrwertsteuer an die britische Regierung abführen. Mit Ecwid können Sie Ihren Shop so einrichten, dass er diese Anforderungen für Waren, die in das Vereinigte Königreich versandt werden, erfüllt.

Wenn sich Ihre Ware zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits im Vereinigten Königreich befindet, lesen Sie bitte unter VK-Steuern (MwSt.) in Ecwid (auf Englisch)
Die nicht registrierte und nicht bezahlte Mehrwertsteuer kann als Steuerhinterziehung angesehen werden. Wenden Sie sich an einen Steuerberater, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie die Mehrwertsteuer auf Ihre Sendungen in das Vereinigte Königreich berechnen müssen.

Muss ich an der Kasse Mehrwertsteuer berechnen?

Im Allgemeinen müssen Verkäufer, die nicht im Vereinigten Königreich ansässig sind, die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs an der Kasse berechnen, wenn sie:

  • Steuerpflichtige Waren über einen E-Commerce-Shop verkaufen;
  • Bestellungen erhalten, die an eine Adresse im Vereinigten Königreich versandt werden;
  • Bestellungen im Wert von 135 £ oder weniger (für alle bestellten Artikel zusammen und ohne Steuern, Versand, Versicherung oder sonstige Gebühren, es sei denn, sie sind im Preis inbegriffen).

Wenn alle diese Bedingungen erfüllt sind, müssen Sie:

1) Mehrwertsteuer für alle Bestellungen im Wert von unter 135 £ über die Online-Kasse des Shops berechnen; 2) die erhobene Mehrwertsteuer an die Regierung des Vereinigten Königreichs abführen. Beim Versand von Bestellungen müssen Sie dann in Ihren Zollerklärungen angeben, dass die Mehrwertsteuer an der Kasse bereits bezahlt wurde, damit sie an der Grenze vom Zoll nicht erneut erhoben wird.

Bestellungen im Wert von über 135 £ werden an der Kasse nicht mit der Mehrwertsteuer belastet; sie werden bei der Ankunft im Vereinigten Königreich vom Zoll besteuert. Erhalten Sie nur Bestellungen mit einem Wert von über 135 £, ist es nicht notwendig, die Mehrwertsteuer des VK an der Kasse zu berechnen.

Außerdem müssen Sie an der Kasse keine Mehrwertsteuer berechnen, wenn Sie nur im B2B-Bereich verkaufen, solange britische Kunden ihre Umsatzsteueridentifikationsnummer für Bestellungen mit geringem Wert angeben. In diesem Fall müssen Sie die Umsatzsteueridentifikationsnummer in der Rechnung angeben und darauf hinweisen, dass die Umkehr der Umsatzsteuerschuld gilt.

Lesen Sie mehr über die VK-Mehrwertsteuervorschriften für Verkäufer aus dem Ausland

Registrierung für die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs

Im Allgemeinen gilt, dass Sie eine Umsatzsteueridentifikationsnummer online registrieren können. Der Vorgang dauert etwa 30 Werktage.

Ecwid ermöglicht es Ihnen zwar, die fällige Mehrwertsteuer an der Kasse zu berechnen, aber wir deklarieren keine versteuerten Beträge und geben auch keine anderen Informationen an das HM Revenue and Customs (HMRC) weiter. Darum müssen Sie sich selbst kümmern.

Nachdem Sie sich für die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs angemeldet haben, müssen Sie folgendes tun:

  • Buch führen zu den verkauften Waren;
  • Ausstellen von Rechnungen mit Mehrwertsteuer;
  • Vierteljährliches Überweisen der eingenommenen Mehrwertsteuer an das HMRC über Ihr Konto auf deren Website.

Weitere Informationen zu Berechnung, Rückforderung und Aufzeichnung der Mehrwertsteuer

Unternehmen aus dem Ausland können einen Fiskalvertreter benennen: Ein lokales Unternehmen oder eine Person, die Sie zu Zwecken der Mehrwertsteuer vertritt und in Ihrem Namen mit dem HMRC verhandelt.

Sie benötigen eine EORI-Nummer, um Waren in das Vereinigte Königreich zu importieren. Sie können unter Umständen auch Lizenzen oder Zertifikate benötigen, um bestimmte Warenarten an das Vereinigte Königreich zu schicken. Ziehen Sie es in Betracht,, einen Zollvertreter zu engagieren, wenn Sie Hilfe benötigen.

Berechnung der Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs über automatische Steuern

Wenn Sie in Ihrem Ecwid-Shop automatische Steuern verwenden, werden Bestellungen, die als Versandziel das Ausland haben, standardmäßig nicht besteuert. Wenn Sie Mehrwertsteuer auf Bestellungen aus dem Vereinigten Königreich im Wert von unter 135 £ erheben möchten, müssen Sie sie auf der Seite Steuern in der Shop-Verwaltung aktivieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Shop-Adresse korrekt eingegeben wurde und außerhalb des Vereinigten Königreichs liegt.

So berechnen Sie Mehrwertsteuer für Bestellungen im Wert von unter 135 £, die in das Vereinigte Königreich versendet werden:

  1. Gehen Sie von der Ecwid-Verwaltung aus zu Einstellungen → Steuern & Rechnungen.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie den Umschalter Mehrwertsteuer für Kunden aus dem Vereinigten Königreich an der Kasse berechnen.
  4. Die Änderungen werden automatisch gespeichert.

Fertig! Wenn eine Bestellung einen Wert von 135 £ oder weniger hat und die Lieferadresse innerhalb des VK liegt, werden direkt an der Kasse 20 % Steuern auf den Warenkorb des Kunden erhoben. Wenn Ihre Shop-Währung kein Britisches Pfund ist, wird Ecwid die Preise gemäß der internen Kurse vor Anwendung der Steuer konvertieren.

Für Bestellungen im Wert von über 135 £ wird keine Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs erhoben. Für sie können Steuern und notwendige Abgaben von den Kunden beim Zoll oder beim Zusteller vor Erhalt der Bestellung bezahlt werden.

Sie müssen sich für die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs registrieren, um die Mehrwertsteuer in Ihrem Shop erheben zu können.

Berechnung der Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs über manuelle Steuern

Wenn Sie in Ihrem Ecwid-Shop manuelle Steuern verwenden, können Sie diese so einrichten, dass die Mehrwertsteuer auf alle Ihre Importe aus dem Vereinigten Königreich unabhängig von deren Kosten berechnet wird. In folgenden Fällen können Sie sich für diese Option entscheiden, wenn:

  • Automatische Steuern in Ihrem Land nicht verfügbar sind;
  • Bestellungen in Ihrem Shop überschreiten niemals das Limit von 135 £;
  • Sie verwenden einen benutzerdefinierten Workflow, d. h. Sie bezahlen die Einfuhrumsatzsteuer und die Zölle bei der Verzollung für Bestellungen im Wert von über 135 £ selbst oder Sie verwenden einen Versand-/Zollagenten.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Shop-Adresse korrekt eingegeben wurde und außerhalb des Vereinigten Königreichs liegt.

So berechnen Sie Mehrwertsteuer für Bestellungen, die in das Vereinigte Königreich versendet werden:

  1. In Einstellungen → Steuern & Rechnungen, erstellen Sie eine neue Steuer namens „MwSt.“ oder „VK MwSt.“.
  2. Erstellen Sie eine separate -Zielzone für das Vereinigte Königreich.
  3. Legen Sie im Abschnitt Steuersätze nach Zone den Steuersatz von 20 % fest:

charge VAT on all orders.png

Das war's! Wenn sich die Lieferadresse für eine Bestellung innerhalb des Vereinigten Königreichs befindet, werden 20 % Steuern auf den Warenkorb des Kunden direkt an der Kasse erhoben. Die Steuer wird auf alle Bestellungen angewendet.

Sie müssen sich für die Mehrwertsteuer des Vereinigten Königreichs registrieren, um die Mehrwertsteuer in Ihrem Shop erheben zu können.

Rechnungen mit ausgewiesener Steuer erstellen

Wenn Sie Ihre Bestellungen nach Großbritannien versenden, müssen Sie für die Zollabfertigung eine Rechnung mit Mehrwertsteuer beifügen. Sie können unsere Rechnung mit ausgewiesener Steuern verwenden, wenn sie in Ihrem Land verfügbar sind oder Sie können reguläre Rechnungen verwenden.

Sobald Sie sich für eine Umsatzsteueridentifikationsnummer des Vereinigten Königreichs registrieren, muss diese unbedingt in all Ihren Rechnungen enthalten sein. Sie müssen möglicherweise auch Kommentare wie „Umkehrung der Steuerschuldnerschaft: Kunde für die Berücksichtigung der MwSt. an HMRC“ für Ihre B2B-Verkäufe hinzufügen.

Erfahren Sie, wie Sie Rechnung mit ausgewiesener Steuer oder reguläre Rechnungen bearbeiten →

Ähnliche Artikel:

Steuern einrichten
VK-Steuern (MwSt.) in Ecwid (auf Englisch)
Produktspezifische Steuersätze
Steuerbefreite Kunden

War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
1 von 1 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen