Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Lokale Lieferung

Sie können den Kunden vor Ort lokale Lieferungen anbieten, wenn Sie Produkte selbst liefern oder einen lokalen Lieferservice nutzen.

Die Lieferung ist flexibel anpassbar: Liefergebiete können einfach auf der Karte eingezeichnet werden, oder Sie können stattdessen Postleitzahlen verwenden, um Liefergrenzen zu bestimmen. Eine lokale Lieferung kann je nach Preis bestimmten Bestellungen zugewiesen und sogar auf bestimmte Termine beschränkt werden.

Sie können auch mehrere Lieferoptionen mit unterschiedlichen Tarifen und Lieferbereichen erstellen.

Mit der Ecwid-Mobile-App kann die Lieferung einfacher verwaltet werden, da Sie Ihren Kunden direkt über die App eine Wegbeschreibung zukommen lassen können.

Lokale Lieferung einrichten

So richten Sie die lokale Lieferung in Ihrem Online-Shop ein:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Klicken Sie unter Lokale Lieferung  auf + Lieferung hinzufügen-.
  3. Je nachdem, wie Sie die Lieferung berechnen möchten, wählen Sie eine der Optionen aus und richten Sie diese ein:
    • Kostenlose Lieferung – Wählen Sie diese Option, wenn Sie Ihren Kunden vor Ort eine kostenlose Lieferung anbieten möchten.
    • Bedingte kostenlose Lieferung – Wählen Sie diese Option, wenn Sie die kostenlose Lieferung nur für Kunden vor Ort anbieten möchten, deren Bestellungen einen bestimmten Betrag überschreiten, wie z. B. Bestellungen über 100 €.
    • Pauschale — Wählen Sie diese Option, wenn Sie einen festen Betrag für die Lieferung von Bestellungen an Ihre Kunden vor Ort berechnen möchten.
    • Benutzerdefinierte Preise — Diese Option kann verwendet werden, wenn Sie unterschiedliche Versandkosten für Bestellungen in bestimmten Gewichts- und Bestellwertbereichen berechnen müssen, wie z. B. 15 € für die Lieferung von Bestellungen über 3 kg und niedrigere Lieferkosten für leichte Bestellungen.
  4. Benennen Sie diese Lieferoption oder behalten Sie den vorgeschlagenen Namen.
  5. Um das Gebiet, in das Sie liefern, auf diesen Preis und auf diese Bedingungen zu begrenzen, klicken Sie auf Lieferzone festlegen und richten Sie Ihre Lieferzone ein.
  6. (Optional) Um diese Lieferoption nur für Bestellungen über eine bestimmte Summe anzubieten, klicken Sie auf Verfügbarkeit durch Zwischensumme einer Bestellung beschränken und geben Sie die minimale Zwischensumme an.
  7. (Optional) Um zu bestimmten Zeiten zu verhindern, dass Kunden Bestellungen mit dieser Lieferoption aufgeben (beispielsweise nachts oder an den Wochenenden), aktivieren Sie die Einstellung „Betriebszeiten festlegen” und passen Sie die Zeiten für diese Art an.
  8. (Optional) Um den Kunden die Auswahl der Lieferzeit an der Kasse zu ermöglichen, aktivieren Sie die Einstellung An der Kasse nach Lieferdatum und -zeit fragen und passen Sie die Lieferzeiteinstellungen an Ihre Bedürfnisse an. Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Kunden das Datum oder die Uhrzeit für die Lieferung bestimmen.
  9. (Optional) Klicken Sie auf Beschreibung für Kunden hinzufügen und beschreiben Sie diese Lieferoption — die Kunden werden diese Informationen an der Kasse sehen. Sie können Ihre Lieferbedingung oder Ihre Lieferzeit angeben. Beispiel: Kostenlose Lieferung innerhalb des Stadtkerns für alle Bestellungen ab 100 €.
  10. Speichern & schließen.

Das war's. Kunden, die innerhalb des angegebenen Gebiets wohnen, können jetzt an der Kasse lokale Lieferung auswählen.

Wenn Sie bereit sind, den Kauf an einen Kunden zu liefern, können Sie ihre Bestellung als In Auslieferung‍ markieren, sodass sie eine E-Mail-Benachrichtigung dazu erhalten. Sobald die Produkte beim Kunden eingegangen sind, können Sie den Bestellstatus für Ihre internen Aufzeichnungen auf Geliefert ändern.

Lokale Lieferung auf bestimmte Gebiete beschränken

Nehmen wir an, Sie liefern Pizzas mit dem Fahrrad und möchten nur an Kunden aus Ihrer Nachbarschaft verkaufen, damit das Essen nicht kalt wird. In diesem Fall müssen Sie bei der Einrichtung der lokalen Lieferung Ihre Lieferzone angeben, d. h. wie weit Sie fahren werden, um Bestellungen auszuliefern. Wenn sich die Adresse eines Kunden nicht innerhalb des angegebenen Gebiets befindet, können diese keine Bestellungen mit dieser Lieferoption aufgeben.

So geben Sie Ihren lokalen Lieferbereich an:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Klicken Sie auf die Option für eine Lieferung, die Sie bearbeiten möchten, oder erstellen Sie eine neue Lieferoption.
  3. Scrollen Sie nach unten zum Block Lieferzone. Hier können Sie das lokale Gebiet einrichten, indem Sie eine Zone in die Karte einzeichnen oder bestimmte PLZ/Postleitzahlen eingeben:

    • Zone auf der Karte

      Mit dieser Option können Sie einen Lieferradius um Ihren Shop-Standort einrichten. Liefern Sie beispielsweise nur in einem Umkreis von 15 Kilometern von Ihrer Pizzeria aus.

      Um eine Zone auf der Karte zu definieren, klicken Sie auf Zone erstellen und ziehen Sie die Kreise, um den Bereich zu formen, in dem Sie liefern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zone, um zu sehen, wie weit Sie liefern (in Kilometern), so können Sie leichter die durchschnittliche Lieferzeit berechnen. Sie können das Liefergebiet ziehen, indem Sie CMD gedrückt halten (Strg unter Windows).

      Wenn Sie die gleichen Lieferkosten für mehrere Bereiche anbieten, aber einige Adressen ausschließen möchten, können Sie + Neue Zone hinzufügen anklicken und zusätzliche Zonen auf der gleichen Karte hinzufügen, damit sich Ihre ausgeschlossenen Adressen nicht innerhalb einer Zone befinden.
      Beispiel: Local_delivery__7_.png Wenn Sie unterschiedliche Preise für verschiedene Lieferzonen berechnen möchten, können Sie mehrere Lieferoptionen mit jeweils eigener Gebühr und Zone erstellen. Siehe Berechnung unterschiedlicher Lieferkosten für verschiedene Gebiete.
    • PLZ/Postleitzahl (erweiterte Einstellungen)

      Wenn die PLZ/ Postleitzahl das Gebiet abdeckt, in dem Sie lokal liefern wollen, können Sie die Postleitzahl angeben, um so Ihre lokale Zone zu definieren. Wählen Sie Erweiterte Einstellungen, klicken Sie dann auf Neue Zone erstellen und schränken Sie Ihre Zone ein — wählen Sie Ihr Land und geben Sie die Postleitzahlen Ihrer Stadtgebiete ein, in die Sie liefern, jeweils ein Code pro Zeile. Um eine Liste kompakt zu halten, können Sie Ersatzzeichen erwenden. Mehr über das Erstellen von Zonen finden Sie hier: Zielzonen hinzufügen und verwalten.
      Beispiel: Local_delivery__1_.png 
  1. Speichern Sie Ihre Änderungen.
Wenn Sie keine Postleitzahlen für die Berechnung der Lieferkosten in Ihrem Shop verwenden, können Sie das Feld Postleitzahl aus dem Adressformular an der Kasse entfernen.

Begrenzung der Lieferung auf Bestellungen über einer bestimmten Zwischensumme

In der Regel wird bei Bestellungen, die einen bestimmten Betrag überschreiten, eine kostenlose Lieferung oder eine Lieferung zu geringen Kosten angeboten, um sie profitabel zu halten.

Anbieten einer lokalen Lieferung für Bestellungen über einen bestimmten Betrag:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Klicken Sie auf Lieferung hinzufügen.
  3. Klicken Sie im Block Bedingte kostenlose Lieferung auf Bedingungen einrichten.
  4. Geben Sie den Namen für dieses Lieferoption ein.
  5. Unten sehen Sie die voreingestellten Werte, die eine kostenlose Lieferung für Bestellungen über 30 € und 3 € Versand für alle kleineren Bestellungen bedeuten:

    subtotal_limit.png


    Geben Sie Ihre Werte anstelle der vorgeschlagenen Zwischensumme ein und geben Sie die zugehörigen Lieferkosten ein. Nehmen wir an, Sie möchten 1 € für Bestellungen über 40 € und 4 € für eine kleinere Zwischensumme berechnen. Geben Sie den maximalen Betrag für die regulären Kosten ein (in unserem Fall 39,99 €) und die Mindestsumme für die Lieferung zu geringen Kosten wird automatisch geändert:

    Limiting_delivery_to_orders_over_certain_subtotal__2_.png

  6. Beschränken Sie diese Lieferoption auf Ihr lokales Gebiet. Klicken Sie auf Lieferzone einrichten und Zone erstellen.
  7. (Optional) Sie können Ihre Kunden an der Kasse über Ihre Lieferbedingung informieren und sie so dazu animieren, mehr zu bestellen, um für diese Lieferoption in Frage zu kommen. Klicken Sie dafür auf Die Verfügbarkeit nach Bestellsumme limitierenund geben Sie den Mindestbestellwert an. Zum Beispiel 100 €. Wenn die Bestellsumme jetzt kleiner ist als 100 €, wird diese Lieferoption auch weiterhin an der Kasse angezeigt, wird aber ausgegraut, bis der Kunde mehr Produkte in den Warenkorb legt, und das erforderliche Minimum an Zwischensumme erreicht:

    Limiting_delivery_to_orders_over_certain_subtotal__3_.png


    Damit diese Lieferoption für den Kunden attraktiver erscheint, geben Sie einen wesentlich niedrigeren Preis pro Bestellung im Vergleich zu anderen Lieferarten an. In unserem Beispiel beträgt der Preis pro Bestellung 3 €.
    Sie können auch eine kostenlose Lieferoption einrichten, um Ihre Kunden zu animieren, mehr zu kaufen. Erfahren Sie im Artikel Kostenloser Versand mehr über das Anbieten einer kostenlosen Lieferung für Bestellungen mit einem Wert über einer bestimmten Zwischensumme.
  8. (Optional) Wenn Sie nur zu bestimmten Zeiten liefern, klicken Sie auf Betriebszeiten festlegen und geben Sie die Tage und Stunden an, wann diese Lieferoption an der Kasse erscheinen soll.
  9. (Optional) Damit Ihre Kunden eine bestimmte Lieferzeit auswählen können, klicken Sie auf An der Kasse nach Lieferdatum und -zeit fragen.

    Um Ihre Kunden nur das Datum wählen zu lassen, wählen Sie Nur nach Datum fragen. Aktivieren Sie Lieferung am selben Tag, wenn Sie bereit sind zu liefern, sobald die Bestellung aufgegeben wurde. Sie können die neueste Lieferzeit im Feld Frist für Lieferung am selben Tag angeben. Wenn Sie Zeit benötigen, um eine Bestellung vorzubereiten, geben Sie das unter Auftragsbearbeitungszeit an.


    Um Ihre Kunden Datum und Uhrzeit wählen zu lassen, wählen Sie Nach Datum und Zeitfenster fragen. Legen Sie unter Länge des Zeitfensters für die Lieferung für die Kunden die Genauigkeit für die Lieferzeit fest. Aktivieren Sie Lieferung am selben Tag, wenn Sie bereit sind, zu liefern, sobald die Bestellung aufgegeben wurde. Sie können die neueste Lieferzeit im Feld Frist für Lieferung am selben Tag angeben. Geben Sie unter Auftragsbearbeitungszeit an, wie viel Zeit Sie benötigen, um eine Bestellung vorzubereiten.

  10. Fügen Sie die Beschreibung für diese Lieferoption hinzu, die Ihre Kunden an der Kasse sehen werden, wie z. B. Lieferzeit oder Bedingungen.
  11. Klicken Sie auf Speichern & schließen.

Lokale Lieferung auf bestimmte Zeiten beschränken

Sie können die Lieferung auf bestimmte Zeiträume beschränken oder Unverfügbarkeitstage auswählen. Vielleicht möchten Sie Ihren Kunden Ihre Betriebszeiten an der Kasse mitteilen, um zu verhindern, dass sie bestellen, wenn Sie nicht verfügbar sind oder nicht in der Lage sind, ihre Bestellung zeitnah vorzubereiten und zu liefern. Zum Beispiel, wenn die Küche Ihres Restaurants geschlossen ist und Sie keine Speisen für die Auslieferung vorbereiten können oder wenn Sie ausreichend Zeit für die Vorbereitung der Urlaubssaison mit hohen Umsätzen benötigen.

Um die Lieferung pro Tag oder pro Zeitfenster zu begrenzen:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf. Tippen Sie in der Ecwid-App auf Shop → Versand & Abholung.
  2. Wählen Sie die Option für eine lokale Lieferung aus, die Sie bearbeiten möchten, oder erstellen Sie eine neue Lieferoption.
  3. Scrollen Sie nach unten zur Einstellung Betriebszeiten für Lieferung (oder Betriebszeiten festlegen, wenn Sie eine neue Lieferoption erstellen) und aktivieren Sie sie.
    Wenn Sie rund um die Uhr ausliefern, aktivieren Sie Betriebszeiten festlegen, sodass Ihre Kunden jederzeit bestellen können.
  4. Überprüfen Sie die Tage und wählen Sie den Zeitraum, in dem eine Lieferoption verfügbar ist.
    Um mehr als ein Betriebszeitenintervall an einem Tag hinzuzufügen, klicken Sie auf das Pluszeichen neben dem Zeitfenster:

    Limiting_local_delivery_to_certain_time_periods.gif

  5. (optional) Damit die Kunden nicht jederzeit bestellen können, wählen Sie im Dropdown-Menü Bestellungen außerhalb der Betriebszeiten die Option Blockiert. Kunden, die Bestellungen außerhalb des ausgewählten Zeitplans aufgeben möchten, können diese Lieferoption nicht auswählen und es wird eine Nachricht mit der Uhrzeit angezeigt, zu der die Bestellung frühestens aufgegeben werden kann (Sie können den Standardtext ändern):

    Limiting_local_delivery_to_certain_time_periods.png

  6. Klicken Sie im Abschnitt Unverfügbarkeitstage auf + Unverfügbarkeitstag oder Zeitraum hinzufügen , um bestimmte Tage festzulegen, an denen Ihr Shop nicht funktioniert, so dass Kunden diese Tage nicht für die lokale Lieferung wählen können. Um die Unverfügbarkeitstage jährlich zu wiederholen, markieren Sie das Kontrollkästchen Jährlich wiederholen
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Hinzufügen von Zahlungsarten für die lokale Lieferung

Sie können bestimmte Zahlungsarten nur für die lokale Lieferung aktivieren. Sie können zum Beispiel die Zahlungsart Nachnahme hinzufügen und so einrichten, dass sie nur für Kunden verfügbar ist, die an der Kasse lokale Lieferung ausgewählt haben. In diesem Fall wird den Kunden aus anderen Städten oder Ländern die Zahlungsoption Bargeld nicht angezeigt.

So beschränken Sie die Zahlungsarten für lokale Lieferung:

  1. Gehen Sie von Ihrer Ecwid-Verwaltung aus zu Zahlung.
  2. Wählen Sie eine Zahlung aus, die Sie für die Abholung der Bestellung aktivieren möchten, und klicken Sie auf Bearbeiten. Zum Beispiel ist es Nachnahme.
  3. Scrollen Sie nach unten zu Verfügbarkeit der Zahlungsart basierend auf Versandwahl und klicken Sie auf Begrenzen Sie die Verfügbarkeit je nach Versandart.
  4. Klicken Sie auf Methoden auswählen und markieren Sie alle Versandarten, für die diese Zahlung verfügbar sein soll. Zum Beispiel Selbstabholung und Lokale Lieferung. Klicken Sie dann auf Auswählen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Jetzt können Ihre Kunden nur in bar bezahlen, wenn sie In-Store-Abholung oder Lokale Lieferung als Lieferart an der Kasse wählen.

Lieferzeitauswahl an der Kasse hinzufügen

Sie können eine Datums- und Uhrzeitauswahl an der Kasse für Ihre Kunden aktivieren, damit sie eine für sie geeignete Lieferzeit aus dem Kalender wählen können, ohne Sie für Details kontaktieren zu müssen. Die Lieferzeitauswahl schafft eine bessere Kundenerfahrung und Sie können sie als ein Business-Management-Werkzeug verwenden. Nehmen wir beispielsweise an, Sie stellen Kuchen oder Blumensträuße für besondere Anlässe her. In diesem Fall ist es nützlich, das Lieferdatum im Voraus zu kennen.

So aktivieren Sie die Datums- und Uhrzeitauswahl für Ihre Kunden an der Kasse:

  1. Gehen Sie zu Versand & Abholung und wählen Sie die Lieferoption aus, die Sie bearbeiten möchten oder erstellen Sie eine neue.
  2. Scrollen Sie nach unten zu An der Kasse nach Lieferdatum und -zeit fragen und aktivieren Sie es.
  3. Wählen Sie die Option Nur nach Datum fragen, um die Lieferzeit für die Käufer nur nach Datum zu begrenzen.
    Wählen Sie Nach Datum und Zeitfenster fragen, wenn Sie möchten, dass Ihre Kunden das Datum und die Uhrzeit der Lieferung entsprechend Ihren Betriebszeiten wählen.
    Wenn Sie die Lieferzeiten in der Karte Betriebszeiten festlegen nicht angegeben haben, können Ihre Kunden Wochentag und Uhrzeit in der Lieferzeitauswahl an der Kasse auswählen.
  4. Wenn Sie die Option Nach Datum und Zeitfenster fragen Fenster ausgewählt haben, muss Länge des Zeitfensters für die Lieferung ausgewählt werden. (Wenn Sie Nur nach Datum fragen ausgewählt haben, gehen Sie zu Schritt 5). Das Zeitfenster ist standardmäßig für 1 Stunde eingerichtet. In diesem Fall können Ihre Kunden die Lieferung innerhalb eines Zeitfensters von 1 Stunde auswählen. Sie können im Dropdown-Menü ein anderes Zeitfenster wählen, wenn Sie früher oder später liefern möchten:

    Delivery_time_picker_at_checkout__7_.png

  5. Aktivieren Sie die Einstellung Lieferung am selben Tag, damit Ihre Kunden die Lieferung am selben Tag wählen können, an dem sie die Bestellung aufgeben. Lassen Sie die Option deaktiviert, wenn Sie keine Eile haben oder Zeit benötigen, um die Lieferroute zu planen.
    Sie können die aktuellste Zeit für die Lieferung am selben Tag im Feld Frist für Lieferung am selben Tag anpassen. Das ist nützlich, wenn Sie jeden Tag alle Bestellungen zu einer bestimmten Zeit liefern oder wenn Sie ein Restaurant führen und die Küche schließt zum Beispiel um 20:00 Uhr. In diesem Fall könnten Sie 19:00 Uhr als Frist für die Lieferung am selben Tag wählen. Wenn ein Kunde also nach 19:00 Uhr bestellt, kann er für den nächsten Werktag eine Lieferzeit auswählen.
  6. Wählen Sie eine bequeme Auftragsbearbeitungszeit – eine durchschnittliche Zeit, die Sie benötigen, um eine Bestellung für die Lieferung vorzubereiten, plus Ihre durchschnittliche Lieferzeit.
    Sie betreiben beispielsweise ein Restaurant und Ihr Küchenpersonal bereitet ein Gericht in 20 Minuten zu. Sie liefern eine Bestellung innerhalb einer Stunde. Daher ist es besser, 90 Minuten als Ihre Auftragsbearbeitungszeit einzurichten.
    Die Auftragsbearbeitungszeit wird berücksichtigt, wenn an der Kasse eine Lieferzeitauswahl angeboten wird. Nehmen wir an, Sie legen Ihre Auftragsbearbeitungszeit auf 1 Stunde fest (und auch Ihre Länge des Zeitfensters für die Lieferung beträgt 1 Stunde). Ihr Kunde gibt um 12:15 Uhr eine Bestellung auf und an der Kasse wird diesem angeboten, die Zeit für die Lieferung zu wählen. Das nächstgelegene Zeitfenster für ihn oder sie liegt bei 14:00 – 15:00 Uhr und nicht bei 13:00 – 14:00 Uhr. Die Option Auftragsbearbeitungszeit bietet Ihnen also genügend Zeit, um die Bestellung auszuführen, während Ihre Kunden eine bevorzugte Lieferzeit planen können.
    Wenn Sie bereit sind, die Bestellung im selben Moment auszuhändigen, in dem sie aufgegeben wird, lassen Sie dieses Feld leer.
  7. (optional) Geben Sie in Erlauben der Wahl des Liefertermins innerhalb von das maximal mögliche Lieferdatum an, das Ihre Kunden in der Datumsauswahl wählen können. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein Artikel in einem Monat vorrätig sein wird, können Sie eine Einschränkung festlegen, so dass Kunden ihre Bestellung nicht später als zu einem von Ihnen gewählten Datum aufgeben können. Sie können die Lieferung auf einen Monat, 3 Monate, 6 Monate und ein Jahr begrenzen.
  8. Klicken Sie auf Speichern & schließen.

Berechnung unterschiedlicher Lieferkosten in verschiedenen Gebieten

Um abhängig von der Entfernung zu Ihrem Shop unterschiedliche Lieferkosten zu berechnen, können Sie Ihrem Shop Lieferoptionen mit eigenem Preis und mit eigener Zone hinzufügen. Gehen Sie dazu für die benötigten Lieferoptionen folgendermaßen vor: Lokale Lieferung einrichten. Sie verkaufen zum Beispiel Blumen und wollen kostenlos Bestellungen zu den Kunden in Ihrem Shopgebiet ausliefern und bieten für Kunden aus weiter entfernten Gebieten eine Lieferung für 5 € an. In diesem Fall müssen Sie eine Lieferoption als „Kostenlose Lieferung“ und eine andere Lieferoption als „Pauschallieferung“ einrichten.

Während der Einrichtung sollte eine separate Lieferzone für jede Lieferoption erstellt werden, die sich nicht überschneiden. Wenn sich die Zonen überschneiden, d. h. die Adresse des Kunden liegt in beiden Zonen, werden an der Kasse beide Lieferoptionen angezeigt, die vom Kunden ausgewählt werden können.

Hier ist ein Beispiel für die Zoneneinrichtung einer Lieferoption, wenn Sie Ihren nächstgelegenen Kunden (Zone 1) eine kostenlose Lieferung anbieten möchten, und eine bezahlte Lieferung in entlegene Gebiete anbieten möchten sagen wir, 5 € Lieferoption für die Nachbargebiete (Zone 2) und 10 € Lieferoption für entferntere Kundenadressen (Zone 3).

Local_delivery__2_.png

Sie können einen Screenshot Ihrer Liefergebiete anfertigen und das Bild zur Seite „Lieferung“ auf Ihrer Webseite hinzufügen, auf der Sie Ihre Richtlinien für Versand/Lieferung/Abholung beschreiben. So werden Ihre Kunden vor dem Kassenvorgang sehen, ob Sie an seine Adresse liefern und wie hoch die Lieferkosten sind.

Lieferung von mehreren Standorten

Nehmen wir an, Sie haben zwei Restaurantstandorte und wollen Gerichte von dem Standort aus zubereiten und liefern, der der Adresse Ihres Kunden am nächsten ist. In diesem Fall können Sie mit der Anleitung Lokale Lieferung einrichten zwei Lieferoptionen mit unterschiedlichen Namen einrichten und für jede Option verschiedene Liefergebiete auf der Karte zeichnen. Auf diese Weise wird den Kunden eines Gebiets während des Bezahlvorgangs die Lieferart 1 und den Kunden aus anderen Gebieten die Lieferart 2 angezeigt. Wenn Sie eine Bestellung erhalten, finden Sie in den Bestelldetails die ausgewählte Lieferart und können so feststellen, welcher Standort das Gericht vorbereiten und zum Kunden senden soll.

Verwaltung von lokalen Bestellungen

Sie können jederzeit die Informationen über Lieferdatum und Lieferzeit wie vom Kunden ausgewählt, in der Bestellliste unter Verkäufe → Bestellungen in Ihrer Ecwid-Verwaltung und in der E-Mail-Benachrichtigung Neue Bestellung überprüfen. Die von Ihrem Kunden gewählte Lieferzeit ist auch in ihren Bestelldetails verfügbar:

Delivery_time_picker_at_checkout__5_.png

Wenn viele Bestellungen mit der lokalen Lieferoption eingehen, können Sie diese nach Liefertermin und -zeit durchsuchen, um zu sehen, welche Bestellungen zuerst erfüllt werden müssen.

Durchsuchen von Bestellungen nach Lieferdatum und -zeit:

  1. Gehen Sie zu Verkäufe → Bestellungen und klicken Sie auf Filter.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Datum und Uhrzeit der Abholung oder Lieferung und klicken Sie darauf.
  3. Geben Sie im nun geöffneten Formular den gewünschten Zeitraum an und es werden alle Bestellungen im gewählten Zeitraum angezeigt.
  4. Sie können außerdem nach den kommenden Bestellungen in den nächsten 3 Stunden, 24 Stunden, an diesem bestimmten Tag oder in den nächsten 3 Tagen suchen, indem Sie auf die Schaltflächen klicken:

    Delivery_time_picker_at_checkout__4_.png

Sie können mehrere Bestellungen auf einmal aktualisieren, indem Sie das Kästchen oberhalb der Bestellliste markieren und eine Aktion im Menü Massenaktualisierung auswählen. Sie können ausgewählte ausdrucken, exportieren oder löschen und Zahlungs- und Erfüllungsstatus für Bestellungen ändern. Das ist praktisch, wenn Sie beispielsweise ein Restaurant führen und Bestellungen für Ihr Küchenpersonal ausdrucken müssen. Sie können beliebig viele Bestellungen auswählen und alle auf einmal drucken:

Orders_mass_update.png

Wenn Sie gewohnt sind, Ihre Bestellungen mit der Tabelle nachzuverfolgen, können Sie die Details der Abholbestellungen als CSV-Datei auf Ihren Computer herunterladen. Die heruntergeladene CSV-Datei ist mit Tabellenkalkulationen kompatibel und kann in jedem Texteditor geöffnet und bearbeitet werden.

Herunterladen der CSV-Datei:

  1. Markieren Sie die Kästchen neben den gewünschten Bestellungen oder wählen Sie einfach alle Bestellungen aus, indem Sie das Kästchen oberhalb der Bestellliste markieren.
  2. Wählen Sie im Menü Massenaktualisierung die Option Auswahl exportieren.
  3. Klicken Sie auf CSV-Datei herunterladen.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Bestellungen zu verfolgen, ist die Installation der Daily Delivery Manager App aus dem Ecwid App Market. Die App konzentriert sich auf die Organisation Ihrer täglichen Lieferung. Mit der App können Sie die Liste aller anstehenden Lieferungen mit der Adresse und den Kommentaren des Kunden, den zu liefernden Produkten und sogar den Produktoptionen einsehen. Sie können die Lieferungen für jeden Tag für Sie und Ihren Fahrer ausdrucken. Die App zeigt Ihnen außerdem das höchste und niedrigste Verkaufsvolumen für Produkte und Kunden für Planung und Verkauf pro Monat über einen Zeitraum von 3 Jahren.

Der Preis der Daily Delivery Manager App beträgt 99 € für eine einjährige Lizenz, mit einem Monat kostenloser Testphase. Sie müssen ein bezahlpflichtiges Ecwid-Paket gebucht haben, um die App zu installieren.

Erhalten einer Lieferanweisung von der Ecwid Mobile App

Ob Sie oder Ihre Mitarbeiter die Bestellungen zu den Kunden bringen, Sie können die Ecwid Mobile App nutzen, um in der Stadt zu navigieren. Sie können für jede Bestellung direkt von der App aus eine Lieferroute erstellen, entweder auf iOS oder Android.

Um eine Route von Ihrem aktuellen Standort zum Kunden zu erstellen:

  1. Gehen Sie in Ihrer Ecwid-Mobile App zu Bestellungen.
  2. Tippen Sie auf die Bestellung, die Sie liefern müssen.
  3. Tippen Sie auf Wegbeschreibung und wähle die App aus, um eine Route zu planen. z. B. Google Maps.
War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
14 von 21 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen