Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Hinzufügen von Abhol- oder Lieferaufträgen zu Ihrem Kalender

Wenn Abholung oder Lokale Lieferung in Ihrem Shop aktiviert ist, können Ihre Kunden und Kundinnen den Zeitpunkt für den Erhalt der Bestellung angeben. Wenn Sie Dutzende von zeitkritischen Bestellungen pro Tag haben, ist es einfacher, diese mit einem Lieferplan zu bearbeiten.

In Ecwid können Sie Bestellungen mit einem bestimmten Liefer-/Abholdatum oder einer bestimmten Uhrzeit in Ihre Kalender-App exportieren. So erstellen Sie einen Zeitplan in Form eines neuen Kalenders, in dem neue zeitbezogene Bestellungen erscheinen. Jede Bestellung erscheint in einem Zeitfenster, das der Liefer- oder Abholzeit entspricht. Über Ihre Kalender-App können Sie den Zeitplan für Kuriere und Mitarbeitende freigeben, den Zeitplan ausdrucken oder Erinnerungen an anstehende Lieferungen oder Abholungen einrichten.

Bestellungen werden mit einem Klick automatisch in Ihren Google-Kalender, Outlook, iOS-Kalender oder einen anderen von Ihnen verwendeten Kalenderdienst exportiert. Alternativ können Sie Bestellungen auch manuell exportieren, wenn Sie mehrere verschiedene Kalender-Apps verwenden möchten oder wenn einer Ihrer Mitarbeitenden den Lieferplan in seinem Kalender braucht.

Synchronisierung von Abhol- und Lieferaufträgen mit Ihrem Standardkalender

Sie können Ihre Abhol- und Lieferaufträge mit Ihrem Standardkalender synchronisieren. Der Standardkalender fügt Ihre Meetings und Termine aus Ihren E-Mails automatisch hinzu.

Nach der Synchronisierung erscheinen alle neuen Bestellungen mit einem vorgewählten Datum als neuer Kalender in Ihrer Kalender-App. Für jede Bestellung, die in Ihrem Kalender erscheint, sehen Sie die Nummer, die Liste der Artikel mit Menge, die Kundenadresse und Kontaktdaten, die Liefer-/Abholmethode und den Zahlungsstatus.

Sämtliche Änderungen an einer Bestellung werden in Ihrem Kalender angezeigt, wie etwa eine Änderung der Lieferzeit.

Bitte beachten Sie, dass es eine Verzögerung geben kann, bis neue Bestellungen in Ihrem Kalender erscheinen. Dies hängt von den Einstellungen für die automatische Aktualisierung des Kalenders ab, die Sie in Ihrem Kalender ändern können.

So synchronisieren Sie Abholung und Lieferung mit Ihrem Standardkalender:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern und klicken Sie auf Export aktivieren.
  3. Klicken Sie auf Im Standardkalender öffnen. Neue Bestellungen werden automatisch mit Ihrem Kalender synchronisiert.
  4. Richten Sie die minimale automatische Aktualisierungszeit für den Kalender ein, damit neue Bestellungen so schnell wie möglich in Ihrem Kalender erscheinen. Je nachdem, welche Kalender-App Sie verwenden, können Sie dies beim Abonnieren des Kalenders oder danach tun.
Google Calendar kann die Daten im Kalender bis zu 48 Stunden lang nicht aktualisieren, was bedeutet, dass neue Aufträge nicht in Ihrem Kalender angezeigt werden. Um diese Verzögerung zu beheben, können Sie Ihren Entwickler bitten, ein Google Apps-Skript für die Synchronisierung von Kalenderdateien hinzuzufügen, das schneller ist als die aktuelle Geschwindigkeit von Google Calendar.

Das war's. Sie können den Zeitplan für Ihre Mitarbeitenden freigeben, den Zeitplan über Ihre Kalender-App ausdrucken oder in Ihren Kalendereinstellungen eine Erinnerung für anstehende Lieferungen einstellen.

Wenn Sie Ihre Bestellungen mit mehreren Kalendersystemen synchronisieren möchten, oder wenn Sie möchten, dass ein Kurier denselben Zeitplan in seinem Kalender hat, können Sie Ihre Bestellungen manuell mit jedem Kalender synchronisieren. Weiter unten finden Sie detaillierte Anweisungen für jeden Kalender.

Manuelles Hinzufügen von Abhol- und Lieferaufträgen zu einem Google Kalender

Sie können Liefer- und Abholaufträge manuell mit einem Google Kalender synchronisieren, auch wenn es sich nicht um Ihren Standardkalender handelt, den Sie täglich verwenden. Sobald Sie die Synchronisierung eingerichtet haben, werden alle neuen Bestellungen mit einer bestimmten Zeit für die Abholung oder Lieferung im Google Kalender angezeigt. Sämtliche Änderungen an einer Bestellung werden in Ihrem Kalender angezeigt, wie etwa eine Änderung der Lieferzeit.

Wenn der Kalender zwischen den Geräten synchronisiert ist, werden Informationen über neue Bestellungen auf allen Geräten angezeigt.

So synchronisieren Sie Ihren Abhol- und Lieferplan mit einem Google Kalender:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google-Konto an, dem Sie den Kalender hinzufügen möchten.
  2. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  3. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern und klicken Sie auf Export aktivieren.
  4. Klicken Sie auf Zum Google Kalender hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Kopieren, um den Link zu kopieren.
  6. Gehen Sie zu Ihrem Google Kalender.
  7. Scrollen Sie im linken Menü unter Andere Kalender nach unten und klicken Sie daneben auf das +.
  8. Wählen Sie von URL. Fügen Sie dann den Link ein, den Sie aus Ihrer Ecwid-Verwaltung kopiert haben, und klicken Sie auf Kalender hinzufügen.
Google Calendar kann die Daten im Kalender bis zu 48 Stunden lang nicht aktualisieren, was bedeutet, dass neue Aufträge nicht in Ihrem Kalender angezeigt werden. Um diese Verzögerung zu beheben, können Sie Ihren Entwickler bitten, ein Google Apps-Skript für die Synchronisierung von Kalenderdateien hinzuzufügen, das schneller ist als die aktuelle Geschwindigkeit von Google Calendar.

Der neue Kalender erscheint in der Seitenleiste unter „ Andere Kalender“, und alle neuen Abholungen und Lieferungen werden in Ihrem Kalender angezeigt. Sie können den Zeitplan ausdrucken oder Benachrichtigungen für anstehende Lieferungen einrichten.

Manuelles Hinzufügen von Abhol- und Lieferaufträgen zum Apple Kalender (iCal)

Damit neue Abhol- oder Lieferaufträge im Kalender auf Mac, iPhone oder iPad erscheinen, müssen Sie Ihren iCal mit Ihrem Shop synchronisieren. Nach der Synchronisierung werden alle neuen Abhol- und Lieferaufträge in Ihrem Kalender angezeigt. Alle Änderungen an einer Bestellung werden auch in Ihrem Apple Kalender angezeigt. Zum Beispiel, wenn Sie die Lieferzeit, Adresse usw. ändern.

Wenn Ihr Kalender zwischen Apple-Geräten synchronisiert ist, werden Informationen über neue Bestellungen auf allen Geräten angezeigt.

So fügen Sie Ihren Abhol- und Lieferplan zu Ihrem Apple Kalender hinzu:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern und klicken Sie auf Export aktivieren.
  3. Klicken Sie auf Zu iCal hinzufügen.
  4. Kopieren Sie den erstellten Link.
  5. Wählen Sie in der Kalender-App auf Ihrem Mac Datei → Neues Kalender-Abonnement.
  6. Geben Sie den Link ein, den Sie in Schritt 4 kopiert haben.
  7. Wählen Sie einen Namen für Ihren Kalender und richten Sie ihn nach Ihren Wünschen ein. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Automatisch aktualisieren die Option Alle 5 Minuten.
  8. Klicken Sie auf Abonnieren.

Alle kommenden und neuen Abholungen und Lieferungen werden nun in Ihrem Kalender erscheinen. Sie können den Zeitplan von Ihrem Mac ausdrucken oder Benachrichtigungen für Ihren Kalender auf iPhone, iPad oder Mac einrichten.

Manuelles Hinzufügen von Abhol- und Lieferaufträgen mit einem Outlook-Kalender

Sie können Liefer- und Abholaufträge manuell mit einem Outlook-Kalender synchronisieren, auch wenn es sich nicht um Ihren Standardkalender handelt. Sobald Sie die Synchronisierung eingerichtet haben, werden alle neuen Bestellungen mit einer bestimmten Zeit für die Abholung oder Lieferung im Outlook-Kalender angezeigt. Alle Änderungen an einer Bestellung werden auch in Ihrem Outlook-Kalender angezeigt. Zum Beispiel, wenn Sie die Lieferzeit, Adresse usw. ändern.

Wenn Ihr Outlook-Kalender zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert ist, werden Informationen über neue Bestellungen auf allen Geräten angezeigt.

So fügen Sie Ihren Abhol- und Lieferplan zu Ihrem Outlook-Kalender hinzu:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern und klicken Sie auf Export aktivieren.
  3. Klicken Sie auf Zum Outlook Kalender hinzufügen‍.
  4. Kopieren Sie den Link.
  5. Melden Sie sich bei Microsoft Outlook an und navigieren Sie zum Kalender.
  6. Klicken Sie am unteren Rand des Navigationsfensters auf das Kalendersymbol. Wählen Sie Aus dem Web abonnieren und fügen Sie die kopierte Adresse in das Feld Link zum Kalender ein.
  7. Klicken Sie auf Importieren.

Alle kommenden und neuen Abholungen und Lieferungen werden nun in Ihrem Kalender erscheinen. Sie erhalten dann wie gewohnt Benachrichtigungen darüber.

Wenn Sie keine Benachrichtigungen über bevorstehende Ereignisse erhalten, erfahren Sie, wie Sie Benachrichtigungen für Ihren Outlook-Kalender einrichten.

Manuelles Hinzufügen von Abhol- und Lieferaufträgen zu einem anderen Kalender

Sie können Liefer- und Abholaufträge manuell mit einem beliebigen Kalender synchronisieren, auch wenn es sich nicht um Ihren Standardkalender handelt. Um den Zeitplan zu importieren, muss Ihre Kalender-App Dateien im .ics-Format unterstützen. Es handelt sich um ein universelles Kalenderdateiformat, mit dem Sie alle neuen Bestellungen aus Ihrem Shop mit Ihrem Kalender synchronisieren können.

Die allgemeinen Schritte zum Hinzufügen eines Abhol- und Lieferplans zu einem Kalender:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern und klicken Sie auf Export aktivieren.
  3. Klicken Sie auf Zu anderen Kalender-Apps hinzufügen‍.
  4. Suchen Sie nach Anweisungen, wie Sie einen Kalender über einen Link (URL) hinzufügen oder abonnieren können.
  5. Importieren Sie die .ics-Datei in Ihren Kalender.
  6. Stellen Sie die minimale automatische Aktualisierungszeit ein, damit neue Bestellungen so schnell wie möglich in Ihrem Kalender erscheinen.

Alle kommenden und neuen Abholungen und Lieferungen werden nun in Ihrem Kalender erscheinen. Sie können den Zeitplan ausdrucken oder Benachrichtigungen für anstehende Lieferungen einrichten.

Aufträge von Ihrem Kalender trennen

Sie können den Export von neuen Abhol- und Lieferaufträgen mit Ihrem Kalender stoppen. Nachdem Sie den Export neuer Aufträge in Ihren Kalender eingestellt haben, werden neue Aufträge nicht mehr in Ihrem Kalender angezeigt. Sie können jederzeit wieder damit beginnen, Ihre zeitkritischen Aufträge in Ihren Kalender zu exportieren.

Um den Export neuer Abhol- und Lieferaufträge in Ihren Kalender zu stoppen:

  1. Rufen Sie ausgehend von Ihrer Ecwid-Verwaltung Versand & Abholung auf.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Export von Liefer- und Abholkalendern.
  3. Klicken Sie auf Export stoppen.

Verwandte Artikel

Bestellungen in Google Tabellen speichern

War dieser Beitrag hilfreich?

Großartig! Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Das tut uns leid! Was ist schief gelaufen?
1 von 3 fanden dies hilfreich
10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen