Wissensdatenbank
Leitfäden
Academy
Video-Tutorials
Versuchen Sie es mit:
Zuletzt angesehene Artikel:

Inhaltsverzeichnis

Global agieren mit Ecwid

E-Commerce boomt heutzutage, und der internationale Verkauf bietet Raum für zusätzliche Möglichkeiten. Sie können damit in ausländische Märkte expandieren, wachsen und sich neuen Herausforderungen stellen. Den Business-Fantasien sind hier keine Grenzen gesetzt.

Glücklicherweise ist Ecwid sehr flexibel und bietet eine breite Palette von Tools, die beim Verkauf in andere Länder nützlich sind. In diesem Leitfaden geben wir Ihnen einen Überblick über diese Tools, damit Sie die für Ihre Bedürfnisse und Ihre Geschäftsstrategie geeigneten auswählen können.

Internationale Verkäufe sind ein vielversprechendes, aber manchmal auch kompliziertes Thema. Es wird dringend empfohlen, vor dem Verkauf professionelle Beratung zu Importgesetzen, Steuern und Zöllen einzuholen.

Erste Schritte
Erstellen einer Website
Übersetzen des Schaufensters
Auswahl der Währung
Einrichten von Zahlungsarten
Einrichten von Versandarten
Einrichten von Steuern
Hinzufügen von rechtlichen Hinweisen
Kontrolle des Lagerbestands

Erste Schritte

Ecwid ermöglicht die Einrichtung eines Online-Shops in jedem Land, und sobald Sie einen Shop haben, können Sie damit beginnen, global zu agieren.

Das Wichtigste zuerst: Wenn Sie noch kein Konto haben, registrieren Sie sich. Sie können sich hier mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse registrieren.

Die meisten Einstellungen für den internationalen Verkauf erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement. Sie können Ihren kostenlosen Tarif jederzeit upgraden. Erfahren Sie mehr über die Tarife und Funktionen von Ecwid →

Wir empfehlen Ihnen auch, die Ecwid-App für iOS oder Android herunterzuladen, um Ihren Shop von unterwegs zu verwalten. Mit dem kostenlosen Tarif können Sie die App 28 Tage lang testen.

Nachdem Sie sich registriert haben, können Sie die allgemeinen Einstellungen für Ihren Shop konfigurieren und Produkte hinzufügen. Wenn Sie Ihren Katalog gefüllt haben, können Sie mit der Ersteinrichtung beginnen. Sie können auch dem Einrichtungsassistenten folgen, den Sie in Ihrem Hauptmenü sehen:

How_to_go_international_with_Ecwid__3_.png

Bei internationalen Verkäufen müssen Sie jedoch einige Schritte mehr beachten und einige zusätzliche durchführen. Wir werden diese in den folgenden Abschnitten beschreiben.

Benötige ich mehr als ein Konto?

Für den internationalen Verkauf benötigen Sie möglicherweise mehr als nur ein Ecwid-Konto. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Möchten Sie in jedem Land, in das Sie expandieren, andere Produkte verkaufen?
  • Benötigen Sie für jede Region, in die Sie verkaufen, eine eigene Website mit einem einzigartigen Design und einer eigenen Domain?
  • Möchten Sie Ihren Kunden und Kundinnen die Möglichkeit geben, in ihren nationalen Währungen zu bezahlen? (Ein Ecwid-Konto kann nur eine Währung unterstützen, wobei Sie mit einer App die Preise in alternativen Währungen anzeigen können.)
  • Müssen Sie die Preise für verschiedene Länder anpassen? (Ähnliche Waren können im Ausland deutlich mehr/weniger kosten als in Ihrem Heimatland.)

Wenn Sie einige dieser Fragen mit Ja beantworten, benötigen Sie wahrscheinlich mehrere Ecwid-Konten (und mehrere Websites).

Falls Sie mehrere Ecwid-Konten für den Verkauf der gleichen Produkte verwenden möchten (z. B. wenn Sie unterschiedliche Preise für verschiedene Verkaufsregionen benötigen), können Sie bei der Einrichtung Zeit sparen. Fügen Sie dazu einfach Ihre Produkte zu einem der Shops hinzu, exportieren Sie sie, nehmen Sie die notwendigen Änderungen in der CSV-Datei vor und importieren Sie diese Datei in den anderen Shop. Auf diese Weise haben Sie in beiden Shops die gleiche Produktliste.

Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie Ihren Shop in mehreren Sprachen anbieten, die Produktdaten in der Sprache Ihres Hauptshops exportiert werden.

Um Ihren Katalog von einem Shop in einen anderen zu kopieren, können Sie sich auch an unser Supportteam wenden.

Erstellen einer Website

Wenn es um Websites geht, ist Ecwids Instant Site die perfekte Option für Sie. Die Instant Site ist für immer kostenlos und ist bei jedem Konto mit dabei. Diese hat einen eingebauten Online-Shop, wodurch Sie sofort mit dem Verkauf beginnen können. Wenn Sie Ihre Website für Kunden und Kundinnen aus verschiedenen Ländern lokalisieren möchten, können Sie für die gewünschten Sprachen Übersetzungen hinzufügen. Website-Besucher können ihre bevorzugte Sprache mithilfe des Sprachumschalters in der Kopfzeile der Instant Site auswählen.

Die Website-Übersetzung ist auf der Instant Site der nächsten Generation verfügbar.

Die Instant Site ist auch Ihre beste Wahl, wenn Sie zwei oder mehr Ecwid-Konten nutzen möchten – jedes Konto hat eine eigene Instant Site – oder wenn Sie innerhalb eines Kontos verschiedene Websites für verschiedene Verkäufe benötigen. Sie können zum Beispiel eine Instant Site für Ihr Heimatland betreiben sowie eine Seite auf einer anderen Plattform für den Verkauf im Ausland.

Wenn Sie mehrere Sprachen in Ihrem Ecwid-Shop benötigen, können Sie Ihren Shop auch mit einem der Website-Builder verwenden, die diese Option unterstützen. Die Erstellung einer mehrsprachigen Website ist zum Beispiel mit WordPress (auf Englisch) oder Wix (auf Englisch) möglich. Eine andere Möglichkeit ist die Erstellung einer individuellen Website mit mehreren Sprachen.

Um international zu expandieren, können Sie auch verschiedene Produkte/Produktkategorien auf verschiedenen Websites verkaufen oder erwägen, Produkte aus Ihrem Ecwid-Shop in sozialen Netzwerken und auf Marktplätzen anzubieten. Erfahren Sie, wie Sie verschiedene Schaufenster mit einem Konto verwenden und wie Sie verfolgen können, von welchem Schaufenster eine Bestellung stammt (auf Englisch).

📖 Weiterlesen:

Ecwid für jede Webseite
Konfigurieren von Design und Inhalt für die Instant Site

Übersetzen des Schaufensters

Falls Sie Ihren Kunden und Kundinnen ein mehrsprachiges Erlebnis bieten möchten, können Sie Ihr Ecwid-Schaufenster übersetzen. Auf diese Weise können Kunden und Kundinnen aus anderen Ländern in ihrer Muttersprache einkaufen. Übersetzungen können auch dazu beitragen, ausländisches Publikum zu gewinnen, da sie ermöglichen, lokale Bedürfnisse und Umgangsformen zu berücksichtigen und einige Beschreibungen entsprechend zu lokalisieren.

Bitte beachten Sie, dass das Schaufenster ein unabhängiger Teil Ihrer Website ist, unabhängig davon, ob Sie die Instant Site oder eine andere Website verwenden. Nachdem Sie den Inhalt Ihrer Website übersetzt haben, müssen Sie immer noch Ihr Schaufenster übersetzen – und umgekehrt: Die Übersetzung Ihres Shops bedeutet nicht automatisch die Übersetzung Ihrer Website.

Die Schaufensterübersetzung besteht aus zwei Teilen. Einer ist automatisch, der andere manuell:

  • Ecwid kann automatisch Navigationselemente (z. B. Texte auf Schaltflächen), Oberflächentexte, Rechnungen und E-Mail-Benachrichtigungen übersetzen. Im Grunde genommen sind das alle Texte, die bereits in Ihrem Shop vorhanden sind und die Sie nicht selbst eingeben.
  • Allerdings müssen Sie die Texte, die Sie selbst eingeben, auch selbst übersetzen. Dazu gehören Produktnamen, Beschreibungen, Produktoptionen, Kategorienamen usw.
    Da die Übersetzung nicht automatisch erfolgt, können Sie diese Texte variieren, damit sie Ihren ausländischen Kunden und Kundinnen besser dienen. Online-Übersetzungstools verbessern sich fortlaufend, aber wenn Sie Ihren Kunden und Kundinnen das Gefühl geben wollen, dass sie Ihnen wichtig sind, sollten Sie Menschen engagieren, die die entsprechende Sprache tatsächlich sprechen.
Überlegen Sie sich, ob Sie den Namen Ihres Shops übersetzen müssen. Sie können jederzeit einen zweiten Namen in das Feld Shopname unter Einstellungen → Allgemein → Shopprofil in Ihrer Ecwid-Verwaltung eingeben (z. B. „Bekleidungsgeschäft Astra“/„Negozio di vestiti Astra“).

Wie das alles funktioniert? Ecwid erkennt die bevorzugte Sprache des Browsers und zeigt den Shop automatisch in dieser Sprache an.

Sie verkaufen zum Beispiel Ersatzteile für Autos in den USA und in Kanada. Standardmäßig ist die Sprache Ihres Shops Englisch, aber nehmen wir an, Sie haben auch Französisch konfiguriert. Sobald Sie die Einrichtung abgeschlossen haben, sehen Kunden mit Englisch als Browsersprache Ihren Shop auf Englisch, und Kunden mit Französisch als Browsersprache sehen Ihren Shop auf Französisch. Alle anderen Kunden und Kundinnen (z. B. diejenigen, die Spanisch als Browsersprache haben) sehen Ihren Shop auf Englisch, da dies die Hauptsprache Ihres Shops ist.

Sie fragen sich vielleicht nun, welche Sprachen Sie wählen sollen. Diese Entscheidung kann auf Grundlage einer Marktanalyse getroffen werden und sollte dem Umsatz dienen. Beispielsweise haben Sie immer mehr Kunden und Kundinnen aus einem bestimmten Land und sind dann auf die Idee gekommen, Ihren Shop in dieser Sprache anzubieten, um noch mehr zu verkaufen. Oder Sie orientieren sich an den Sprachen, die Sie selbst sprechen. Auf diese Weise müssen Sie keine Übersetzer beauftragen.

Sie können auch Sprachumschalter verwenden (z. B. in Wix (auf Englisch) oder Wordpress (auf Englisch)), um die Möglichkeit zu geben, die Shop-Sprache zu wählen. Falls Sie eine andere Website verwenden, können Sie auch eine Landingpage erstellen, auf der Ihr Shop erzwungenermaßen in einer bestimmten Sprache angezeigt wird.

Ihre Shop-Benachrichtigungen (sowohl für Kunden als auch den Administrator) werden automatisch in die meisten Sprachen übersetzt, aber Sie können sie auch manuell übersetzen. Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie Textbeschriftungen verwenden, die Sie manuell übersetzt haben, oder wenn Sie Ihre Rechnungen (einschließlich Rechnungen mit ausgewiesener Steuer) und/oder Benachrichtigungen geändert haben, diese nicht mehr automatisch übersetzt werden, da sie als Ihr benutzerdefinierter Inhalt betrachtet werden.

Tipp: Um eigene Übersetzungen für Schaltflächen und andere Textbeschriftungen hinzuzufügen, können Sie den Store Label Editor im mehrsprachigen Modus verwenden. 

Auswahl der Währung

Ecwid unterstützt alle offiziellen Währungen. Sie können also die Produktpreise in der Währung eingeben, die Sie in Ihrem Shop akzeptieren möchten. Um die Währung einzustellen oder zu ändern, gehen Sie auf den Reiter Einstellungen → Allgemein → Regionaleinstellungen in Ihrer Shopverwaltung.

Falls Sie eine Nicht-USD-Währung einstellen, können Sie den Umrechnungskurs angeben. Dies ist hilfreich, wenn ein Zahlungsgateway, das Sie verwenden möchten, nur Dollar akzeptiert oder wenn ein mit Ihrem Shop verbundener Versanddienstleister mit USD arbeitet.

Es ist möglich, nur eine Währung für Ihren Shop einzustellen, aber wenn Sie in andere Länder verkaufen möchten, können Sie die App Currency Сonverter aus dem Ecwid App-Markt verwenden. So werden die Preise automatisch umgerechnet, und Ihre Kunden und Kundinnen sehen diese in ihrer eigenen Währung.

How_to_go_international_with_Ecwid__2_.png

Die App rechnet die Währung Ihres Shops auf der Grundlage des Kundenstandorts um. Bei Bedarf können Ihre Kunden und Kundinnen direkt in Ihrem Schaufenster eine andere Währung auswählen und sofort die neu berechneten Preise sehen. Sie können Preise in der ursprünglichen Shopwährung ausblenden, Währungen auswählen, die in Ihrem Shop für die Umrechnung verwendet werden sollen, usw.

Bitte beachten Sie, dass Currency Converter nur dazu dient, Preise im Schaufenster anzuzeigen. Ihre Kunden und Kundinnen werden in der Währung abgerechnet, die Sie für Ihren Shop festgelegt haben. Falls Sie in mehrere Länder verkaufen und ausländische Kunden und Kundinnen in ihrer Landeswährung abrechnen möchten, können Sie mehrere Ecwid-Konten anlegen, sodass jeder der Shops eine eigene Währung hat.

Falls Sie daran interessiert sind, Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren, sollten Sie die App CoinPayments (auf Englisch) verwenden.

📖 Weiterlesen:

Currency Converter (auf Englisch)

Einrichten von Zahlungsarten

Wenn Sie ins Ausland verkaufen, ist es besonders wichtig, dass Sie eine geeignete Zahlungsoption finden:

  • Verfügbar in Ihrem Heimatland
  • Verfügbar in den Zielländern
  • Gilt in den Zielländern als vertrauenswürdig (Kunden und Kundinnen werden hier besonders vorsichtig sein, was die Sicherheit ihrer Zahlungen angeht)

Dies kann zusätzliche Recherchen erfordern, da die bevorzugten Zahlungsoptionen weltweit variieren.

Wenn Sie eine Online-Zahlungsmethode finden, die alle Regionen abdeckt, in denen Sie tätig sein wollen, dann müssen Sie nur noch das Zahlungsgateway anschließen. Wenn nicht, müssen Sie möglicherweise mehrere Online-Zahlungsoptionen einrichten, um alle Ihre Zielländer abzudecken. Erfahren Sie mehr über Zahlungsoptionen, die in Ecwid für verschiedene Länder verfügbar sind.

Falls Sie eine Online-Zahlungsmethode verwenden möchten, die derzeit nicht in Ecwid integriert ist, ist es möglich, diese Methode als benutzerdefinierte Lösung mithilfe der API von Ecwid hinzuzufügen. Sie können dies selbst tun (wenn Sie über Programmierkenntnisse verfügen), einen Entwickler beauftragen oder Sie können unser Personalisierungsteam kontaktieren, um eine kostenpflichtige Entwicklung zu beantragen.

Neben den integrierten Online-Zahlungsmethoden können Sie auch Banküberweisungen nutzen. Dazu müssen Sie eine spezielle manuelle Zahlungsart einrichten. So können Sie auch außerhalb der Schnittstelle Ihres Shops Zahlungen akzeptieren. Bitte beachten Sie, dass eine Bestellung, die mit einer Offline-Zahlungsmethode aufgegeben wird, in Ihrer Shop-Verwaltung den Status Zahlung ausstehend erhält. Wenn Sie also das Geld erhalten, müssen Sie den Status der Bestellung unter Verkäufe → Bestellungen manuell auf Bezahlt ändern.

Wenn nur ein Teil Ihrer Produkte international verkauft wird, dann können Sie bestimmte Zahlungsoptionen bestimmten Versandoptionen zuordnen. So sind einige Zahlungsmethoden nur für Ihre ausländischen Kunden und Kundinnen verfügbar. Gehen Sie einfach auf die Seite dieser Zahlungsart in Ihrer Shop-Verwaltung, scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Verfügbarkeit der Zahlungsart basierend auf Versandwahl und wählen Sie die Versandart, die Sie für den Versand ins Ausland verwenden, aus der Liste aus. Die Begrenzung von Zahlungen auf Versandarten ist sowohl für Online- als auch für Offline-Zahlungsarten verfügbar.

📖 Weiterlesen:

Produktspezifische Zahlungsarten erstellen

Einrichten von Versandarten

Sie können nicht wirklich in alle Länder der Welt liefern. Sie müssen sich überlegen, wo Ihre Produkte am beliebtesten sind und diese Länder anvisieren.

Verkaufsziele erfordern eine gewisse Marktanalyse. Wir sind sicher, dass Sie bereits Nachforschungen angestellt haben, wenn Sie vorhaben, international zu verkaufen. Wenn Sie das Ganze allerdings erst in Erwägung ziehen, sollten Sie sich Zeit nehmen und sich informieren. Vielleicht haben Sie bereits Bestellungen aus einigen Regionen erhalten?

Zunächst einmal können Sie nur einen Teil Ihrer Produkte versenden – diejenigen, von denen Sie wissen, dass sie bei Ihren ausländischen Kunden und Kundinnen beliebt und leicht zu versenden sind (z. B. kleine Artikel). Wenn einige Ihrer Produkte international versandt werden und andere nicht, können Sie produktspezifische Versandkosten verwenden, um sie aufzuteilen. Wenn Sie in einige Länder nicht versenden, schließen Sie diese Gebiete mit Versandzonen aus. So werden Ihre Kunden und Kundinnen aus diesen Ländern daran gehindert, bestimmte Produkte zu bestellen.

Erfahren Sie, wie Sie produktspezifische Versandarten für einen großen Katalog mithilfe einer CSV-Datei einrichten (auf Englisch)

Für den internationalen Versand benötigen Sie möglicherweise einen speziellen Spediteur. Denken Sie an die Länder, in die Sie versenden möchten, und achten Sie darauf, dass der von Ihnen gewählte Spediteur diese Länder unterstützt. Am besten wenden Sie sich an Unternehmen, die bereits einen guten Ruf in diesem Bereich haben. Im Falle der USA verfügt Ecwid über Integrationen mit FedEx, UPS oder U.S.P.S. Wenn Sie aus einem anderen Land kommen, können Sie die Liste dieser Anbieter im Abschnitt Versand auf der Seite Versand & Abholung in Ihrer Ecwid-Verwaltung einsehen. Die Einrichtung ist ganz einfach – folgen Sie einfach den Anweisungen.

Einige andere Versandanbieter (wie DHL) sind in Form von Apps aus dem Ecwid App-Markt integriert. Wenn Sie sich für einen Anbieter interessieren, für den es keine Ecwid-Integration gibt, dann können Sie die Tarife von der Website des Anbieters abrufen und eine Tabelle mit den Versandtarifen in Ihrer Shop-Verwaltung einrichten. Als Option – wenn der Anbieter eine API hat – können Sie eine benutzerdefinierte Integration mit Ecwids Shipping API erstellen und die Tarife automatisch erhalten.

Falls Sie Ihre Versandaufgaben abgeben möchten, sollten Sie ein Fulfillment Center oder einen Drittanbieter (3PL) in Betracht ziehen.

Sie sollten nicht nur einen zuverlässigen Versandanbieter finden, sondern auch die Preise in Betracht ziehen. Ihre Versandkosten sind höher, wenn Sie in Ihrem Shop internationalen Versand anbieten. Nehmen Sie sich also die Zeit, die Tarife der verschiedenen Anbieter zu vergleichen. Überprüfen Sie auch die Gewichtsanforderungen, um sicherzustellen, dass Ihr Postdienstleister Ihre Produkte versenden kann.

Sie können auch kostenlosen Versand (z. B. ab einer bestimmten Zwischensumme) oder Pauschalpreise (z. B. wenn Sie ähnliche Produkte versenden und der Versandpreis für diese nicht variiert) anbieten. Dies könnte Ihre Option sein, wenn Sie Ihre Ausgaben für den Versand selbst planen möchten.

Wenn Sie international versenden, werden Ihre Kunden und Kundinnen es zu schätzen wissen, dass Sie eine Trackingnummer zur Verfügung haben. In Ecwid können Sie den entsprechenden Bestellungen Trackingnummern zuordnen, wenn Sie Lieferdienste nutzen, die eine Verfolgung anbieten. Ihre Kunden und Kundinnen erhalten die Trackingnummer dann per E-Mail.

Shops in den USA können internationale Versandetiketten (auf Englisch) für internationale Sendungen von U.S.P.S. direkt von der Ecwid-Verwaltung aus kaufen. Die Tarife sind günstiger als die Einzelhandelspreise bei der Post und die Bestelldaten werden automatisch eingefügt. Außerdem stellt U.S.P.S. bei einigen Sendungen eine Versicherung bereit. Der Kauf internationaler Versandetiketten ist auch für Geschäfte in Belgien (auf Englisch) und den Niederlanden (auf Englisch) möglich.

Wenn Sie bei der Einrichtung Ihrer internationalen Versandanbieter auf Probleme stoßen, lesen Sie unseren Artikel zur Fehlerbehebung beim Versand.

Wenn es um den Versand geht, bietet der App-Markt von Ecwid eine große Auswahl an Apps, die Sie nutzen können:

Um das Beste aus Ihren internationalen Verkäufen herauszuholen, können Sie auch Dropshipping verwenden.

Kann es beim Versand zu Problemen kommen?

Der internationale Versand ist in der Regel recht kompliziert. Es gibt einige allgemeine Tipps, die Sie beachten sollten, wenn Sie ins Ausland versenden möchten:

  • Informieren Sie sich über die Vorschriften für Ihre Produkte. Dürfen diese international verschickt werden? Dürfen sie in das Zielland versendet werden? Sind die Artikel dort vielleicht verboten oder gelten sie als gefährlich, was den Transport angeht?
  • Finden Sie heraus, welche Zolldokumente erforderlich sind. Informieren Sie sich über die Papiere, die Sie für ein Produkt in Ihrem Land ausfüllen müssen, bevor es verschickt wird.
  • Überprüfen Sie die Zölle und Steuern für dieses Produkt. Sie müssen nicht nur die Gesetze Ihres Landes einhalten, sondern auch die Vorschriften anderer Länder.
    Je nach Land können die Einfuhr- und Ausfuhrbestimmungen für verschiedene Produkte unterschiedlich sein. Sie können diese Informationen für Ihre Kunden und Kundinnen in die Produktbeschreibung aufnehmen (und natürlich in Ihr Impressum).
  • Denken Sie an eine Versicherung für Ihr Produkt. Die gute Nachricht ist, dass einige Postdienste eine Versicherung in ihre Versandoptionen integrieren.

Einrichten von Steuern

Wenn Sie international verkaufen, müssen Sie sich fast zwangsläufig mit Steuern befassen.

Die Steuern werden auf den ursprünglichen Preis des Produkts aufgeschlagen. Wenn Ihre Kunden und Kundinnen unerwartete zusätzliche Gebühren zahlen müssen, wenn sie eine Bestellung von der Post in ihrem Heimatland erhalten, kann dies eine böse Überraschung sein. Unter Umständen wird das Paket sogar abgelehnt.

Um solche Situationen zu vermeiden, nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie die:

  • Gesetze der Länder, in die Sie verkaufen
  • Gesetze Ihres eigenen Landes

Es empfiehlt sich auch, Ihre Steuerrichtlinien im Impressum Ihres Shops und vielleicht sogar auf den Seiten Ihrer Produkte zu beschreiben, um über mögliche zusätzliche Gebühren bei der Lieferung zu informieren.

Um Steuern an der Kasse zu berechnen, können Sie automatische oder manuelle Steuern einrichten. Mit produktspezifischen Steuersätzen können Sie unterschiedliche Steuersätze für verschiedene Produkte erstellen. Wenn Sie manuelle Steuersätze verwenden und für verschiedene Länder unterschiedliche Steuern festlegen müssen, können Sie dies mithilfe von Zielzonen tun.

Über Steuern auf dem Laufenden bleiben

Informationen über ausländische Steuern müssen kontinuierlich verfolgt werden, da sich die Bestimmungen mit der Zeit ändern. Wenn Sie zum Beispiel Waren verkaufen, die in die EU importiert werden sollen, sollten Sie die neuen Regeln für die grenzüberschreitende Mehrwertsteuer im E-Commerce beachten, die ab dem 1. Juli 2021 in Kraft traten.

Zu den Änderungen gehört der Wegfall der Steuerbefreiungsgrenze von 22 € für den Import. Bis zum 1. Juli 2021 waren Waren unter 22 € von der Mehrwertsteuer befreit, wenn sie aus einem Drittland/Territorium in die EU eingeführt wurden. Seit dem 1. Juli 2021 sind alle diese Waren mehrwertsteuerpflichtig. Das bedeutet, dass Sie Ihre Kunden und Kundinnen entweder an der Kasse belasten sollten (das ist erlaubt, wenn die Bestellung unter 150 € liegt und Sie sich beim Import One Stop Shop (IOSS) registrieren), oder sie werden bei Erhalt der Bestellung in der EU belastet.

Erfahren Sie mehr über die neuen EU-Mehrwertsteuerregeln und wie Sie das IOSS-Schema in Ihrem Shop anwenden (auf Englisch)

Die Vorschriften zur Besteuerung und Einfuhr sind nicht die einzigen, die Sie beachten müssen. In den Ländern, in die Sie verkaufen, gelten möglicherweise zusätzliche Gesetze für den Verkauf. In der Europäischen Union gibt es zum Beispiel die DSGVO. Diese Verordnung befasst sich mit personenbezogenen Daten und betrifft jedes Unternehmen, das potenziell Daten von EU-Bürgern verarbeiten kann. Falls Sie in die EU verkaufen, erfahren Sie, wie Sie Ihren Shop an die DSGVO anpassen →

📖 Weiterlesen:

EU-Steuern (MwSt.) in Ecwid
Steuerbefreite Kunden in Ecwid
Steuern auf digitale Produkte

Hinzufügen von rechtlichen Hinweisen

Wenn Sie in andere Länder verkaufen, müssen Sie Ihren Kunden und Kundinnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen. So fühlen diese sich sicher, da sie genug über Ihr Unternehmen wissen, um einen Kauf zu tätigen.

Diese Informationen umfassen Ihre Datenschutzrichtlinien und Ihre Rückerstattungsrichtlinien, Ihre Geschäftsbedingungen und Informationen über Zahlungen. Wenn Sie sich für Ihre Versandstrategie entschieden haben und nachdem Sie alles in Ihrem Shop eingerichtet haben, müssen Sie diese Informationen in Form einer klaren und gut strukturierten Versandrichtlinie mitteilen.

Sie können sämtliche Informationen über den Kaufprozess auf den rechtlichen Seiten Ihres Ecwid-Shops hinzufügen (Einstellungen → Rechtliches). Benennen Sie diese Seiten im Abschnitt Rechtliche Seiten und Richtlinien um, wenn Sie dies wünschen:

Legal pages.png

Wenn Ihr Shop mehrsprachig ist, können Sie Ihre rechtlichen Seiten in mehreren Sprachen hinzufügen.

Je verständlicher es ist, wie Ihr Shop in verschiedenen Fällen arbeitet, desto leichter fällt es einem, bei Ihnen einzukaufen. Gut formulierte Richtlinien tragen dazu bei, die Website positiv zu gestalten und die richtigen Erwartungen zu wecken. Sie können die wichtigsten Aspekte an den Anfang jedes Abschnitts der Richtlinie stellen. Niemand liest gerne Texte dieser Art, also … suchen Sie das Wesentliche heraus und gehen Sie dann darauf ein.

Je nach Art Ihres Unternehmens müssen Sie mehr oder weniger angeben. Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Beispielen für verschiedene Strategien. Suchen Sie nach einer, zwei oder mehr, und passen Sie diese an Ihre Bedürfnisse an. Achten Sie nur darauf, dass Sie alle möglichen Fragen klären. Seien sie offen mit Ihren Kunden und Kundinnen. Sie können auch eine FAQ-Seite mit zusätzlichen Informationen erstellen.

Es wird dringend empfohlen, das Impressum Ihres Shops von Rechtsberatern überprüfen zu lassen, bevor Sie die rechtlichen Seiten in Ihren Shop aufnehmen.

Links zu Ihren rechtlichen Seiten werden automatisch angehängt und in der Fußzeile Ihrer Instant Site angezeigt (wenn Sie die Instant Site verwenden). Sie werden auch unten in den E-Mail-Benachrichtigungen angezeigt, die von Ihrem Shop gesendet werden.

Vergessen Sie bei der Ausarbeitung Ihrer Versandrichtlinie nicht, dass es zu Rücksendungen kommen kann. Und Rücksendungen bedeuten, dass jemand für zusätzliche Versandkosten aufkommen muss. Lesen Sie unseren Leitfaden Wie Sie das Beste aus Retouren in Ihrem Shop machen →

Kontrolle des Lagerbestands

Wenn Sie ins Ausland verkaufen, ist es äußerst wichtig, dass Sie Ihren Bestand verfolgen, damit Sie nicht mehr verkaufen, als Sie liefern können und sich nicht mit Retouren herumschlagen müssen. Sie können Ecwids integriertes Tool zur Bestandsverfolgung verwenden oder selbst den Überblick über den Bestand behalten.

Falls Sie über auslaufende Artikel informiert werden möchten, können Sie zusätzlich spezielle Benachrichtigungen über geringe Lagerbestände aktivieren.

Wenn Sie mit einem Ecwid-Konto über mehrere Kanäle verkaufen, können Sie mithilfe der App Orderhive den gesamten Bestand an einem Ort verwalten. Orderhive synchronisiert Ihr Inventar über jeden Ihrer Kanäle und vereinheitlicht Bestands- und Bestelldaten in einem einzigen Backend. Mithilfe von Barcodes können Sie Produkte scannen, speichern und nach ihren SKUs in Ihren Lagern suchen.

Falls Sie zwei oder mehr Ecwid-Konten für Ihren internationalen Shop verwenden, können Sie ein maßgeschneidertes Tool zur Bestandsverfolgung von unserem Personalisierungsteam anfordern oder ein solches Tool mithilfe der Ecwid-API selbst entwickeln. So können Sie an einem Ort den Bestand für mehrere Konten nach Produkt-SKUs verfolgen. Übrigens können Sie denselben Login verwenden und ganz einfach zwischen mehreren Ecwid-Konten wechseln.

Verwalten Sie Ihr Inventar mit der App Google Sheets, mit der Sie den Produktbestand mithilfe der bekannten Google Sheets verfolgen können. Sie können damit den Bestand an Produkten stapelweise aktualisieren, wenn neue Lieferungen eintreffen.

📖 Weiterlesen:

Einführung in den Produktbestand

Jetzt sind Sie dran

Jetzt wissen Sie mehr über die Tools von Ecwid für den internationalen Verkauf. Wählen Sie diejenigen, die Sie für Ihr Unternehmen benötigen, recherchieren Sie und wachsen Sie.

Bereit für ein globales Abenteuer? Das hoffen wir doch.

📖 Weiterlesen (Ecwid-Blog):

Wie Sie Ihren Shop für ein globales Publikum optimieren (auf Englisch)
Internationales Online-Geschäft: Wie Sie weltweit verkaufen (auf Englisch)
Internationaler Versand: Wahl des Anbieters & Versand rund um den Globus (auf Englisch)


10
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihre Präferenzen zu speichern, die Effektivität unserer Kampagnen zu messen und anonymisierte Daten zu analysieren, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Mit der Auswahl von „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Cookies akzeptieren Ablehnen